Erwin Münchow (Tischtennisspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erwin Münchow (* unbekannt) ist ein ehemaliger deutscher Tischtennis-Nationalspieler. Er nahm an zwei Weltmeisterschaften teil.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Verein Kieler TTK Grün-Weiß gewann Münchow 1932/33 die erste deutsche Mannschaftsmeisterschaft. 1937 und 1938 nahm er an Weltmeisterschaften teil.

Bei der WM 1937 verlor er in der ersten Runde sowohl im Einzel gegen den Ungarn Ferenc Soos als auch im Doppel mit Helmut Ulrich gegen Sol Schiff/Abe Berenbaum (USA). Die deutsche Mannschaft wurde Elfter. 1938 siegte er im Einzel gegen Morris Bassford (USA) und William Goodman (England), danach unterlag er dem Litauer Chaimas Duskesas. Im Doppel mit J. Meredith (Wales) schied er in der ersten Runde gegen James McClure/Sol Schiff (USA) aus. Mit der deutschen Mannschaft kam er auf Platz 10.

Bei den Nationalen Deutschen Meisterschaften wurde er 1943 im Einzel Dritter. Im Doppel erreichte er mit Heinz Benthien das Endspiel. Hier unterlagen sie den Österreichern Herbert Wunsch/Heinrich Bednar, die nach dem Anschluss Österreichs für Deutschland spielberechtigt waren. 1949 wurde er im Mixed mit Inge Clausen Zweiter.

In der deutschen Rangliste belegte Münchow 1947/48 und 1949/50 Platz neun.[1]

1953 wurde er bei der Bundeshauptversammlung des Deutschen Tischtennis-Bundes DTTB in Edenkoben in den Schiedsrichterausschuss gewählt.[2]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[3]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
GER  Weltmeisterschaft  1938  Wembley  ENG   letzte 32  Scratched  keine Teiln.  10 
GER  Weltmeisterschaft  1937  Baden  AUT   letzte 64  letzte 32  keine Teiln.  11 

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tischtennis Magazin, Offizielles Organ des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen 2004/12 Seite 6 + 2005/4 Seite 12
  2. Tischtennis Magazin, Offizielles Organ des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen 2005/11 Seite 14
  3. ITTF-Statistik (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ittf.com (abgerufen am 13. September 2011)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]