Estéron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Estéron
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Im Oberlauf führt der Fluss türkisfarbenes Wasser

Im Oberlauf führt der Fluss türkisfarbenes Wasser

Daten
Gewässerkennzahl FRY64-0400
Lage Frankreich, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Flusssystem Var
Abfluss über Var → Mittelmeer
Quelle bei Soleilhas
43° 51′ 28″ N, 6° 36′ 24″ O43.8577777777786.60666666666671550
Quellhöhe ca. 1550 m[1]
Mündung bei Saint-Martin-du-Var in den Var43.8183333333337.185100Koordinaten: 43° 49′ 6″ N, 7° 11′ 6″ O
43° 49′ 6″ N, 7° 11′ 6″ O43.8183333333337.185100
Mündungshöhe ca. 100 m[1]
Höhenunterschied ca. 1450 m
Länge 67 km[2]
Der Ort Gilette, dahinter tief unten die Mündung des Estéron.

Der Ort Gilette, dahinter tief unten die Mündung des Estéron.

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Estéron ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur verläuft. Er entspringt in den Seealpen, an der Nordflanke des Crête du Teillon, im Gemeindegebiet von Soleilhas, entwässert generell in östlicher Richtung und mündet nach 67[2] Kilometern bei Saint-Martin-du-Var als rechter Nebenfluss in den Var. Auf seinem Weg durchquert der Estéron die Départements Alpes-de-Haute-Provence und Alpes-Maritimes.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Schluchten des Estéron gehören zu den landschaftlich schönsten in den Seealpen, wie z.B.

  • Clue de Saint-Auban
  • Clue d’Aiglun
  • Gorges de l’Estéron

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Estéron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.gouv.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Estéron auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 29. November 2011, gerundet auf volle Kilometer.