Estadio El Toralín

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Estadio Municipal de Ponferrada „El Toralín“
„El Toralín“
El Toralín vom Turm der Rosaleda fotografiert
El Toralín vom Turm der Rosaleda fotografiert
Daten
Ort Calle José Luis Sáez, s/n
SpanienSpanien 24400 Ponferrada, Provinz León, Spanien
Koordinaten 42° 33′ 27″ N, 6° 36′ 0″ WKoordinaten: 42° 33′ 27″ N, 6° 36′ 0″ W
Eigentümer Stadt Ponferrada
Eröffnung 5. September 2000
Erstes Spiel 5. September 2000
SD Ponferradina – Celta Vigo 0:2
Renovierungen 2006
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 8.200 Plätze
Spielfläche 105 × 70 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Estadio El Toralín (voller Name: Estadio Municipal de Ponferrada „El Toralín“ ; kurz: El Toralín) ist ein Fußballstadion in der nordwestspanischen Stadt Ponferrada der Autonomen Gemeinschaft Kastilien und León. Der örtliche Fußballverein SD Ponferradina trägt hier seine Spiele aus. Es bietet den Besuchern 8.200 Sitzplätze.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spielstätte ist Eigentum der Stadt Ponferrada und wurde am 5. September 2000 mit dem Spiel SD Ponferradina gegen Celta Vigo (0:2) eingeweiht. Es ersetzt die vorherige Heimat des Vereins, das von 1975 bis 2000 genutzte Estadio Fuentesnuevas.[2] Das reine Fußballstadion besitzt vier überdachte Tribünen, die direkt an das Spielfeldrand grenzen. Die vier Masten der Flutlichtanlage ragen senkrecht aus den Ecken des Stadions. Der SD Ponferradina stieg 2006 in die Segunda División auf und dafür wurde die Kapazität des Stadions um rund 2.000 Plätze erhöht, die Pressetribüne und das Spielfeld erneuert. Des Weiteren ist das Stadion mit Drainage- und Bewässerungsanlage für das Spielfeld ausgestattet. Hinzu kommen u. a. ein Raum für Pressekonferenzen, Stellplätze für Fernsehkameras, zehn Reporterkabinen für das Radio, Büros, Konferenzräume, eine Cafeteria und eine Sporthalle. Die Sportstätte erfüllt die Auflagen der UEFA für internationale Spiele.

Spiele der spanischen U-21-Fußballnationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bisher gab es drei Spiele der U-21 von Spanien im El Toralín.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Estadio Municipal de Fútbol El Toralín – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liste spanischer Stadien (Kastilien und León) (Memento vom 18. September 2012 im Webarchiv archive.is) (englisch)
  2. Die früheren Stadien des SD Ponferradina (Memento vom 21. Januar 2016 im Webarchiv archive.is) (spanisch)
  3. Stand: Juni 2010