Euregio Egrensis (Radweg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Euregio Egrensis
Euregio Egrensis Logo.svg
Gesamtlänge 529 km
Lage
Flag of Germany.svg Bayern
Flag of the Czech Republic.svg Tschechien
Karte
Eurogio Egrensis in Wilzschmühle 3.jpg
Startpunkt Marktredwitz
Zielpunkt Marktredwitz
Höhendifferenz längere Anstiege im Fichtelgebirges und Oberpfälzer Wald[1]
Schwierigkeit mittel
Verkehrs­aufkommen überwiegend verkehrsarme Nebenstraßen[1]
Webadresse euregio-egrensis.de

Der Euregio Egrensis ist ein 529 km langer Radwanderweg, der durch Bayern, Thüringen, Sachsen und Böhmen führt. Er ist auch unter der Bezeichnung Radfernweg Bayern–Thüringen–Sachsen–Böhmen bekannt. Der Radfernweg Bayern–Böhmen ist ein Folgeprojekt und wird ebenfalls unter dem Namen Euregio Egrensis beworben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Radfernweg wurde im Jahr 2000 eingeweiht und ist nach der gleichnamigen Euroregion benannt. Egrensis ist die lateinische Bezeichnung der Stadt Cheb (dt. Eger), die im Zentrum der Euroregion liegt.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Radfernweg ist durchgehend mit einem eigenen Symbol markiert und verläuft durch Fichtelgebirge, Frankenwald, Thüringer Schiefergebirge, Thüringisches und Sächsisches Vogtland, Erzgebirge (Krušné Hory), Falkenauer Becken (Sokolovská pánev) und Kaiserwald (Slavkovský les) über folgende Etappen:

Wegweiser im Erzgebirge

Öffentliche Verkehrsmittel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Radfernweg verläuft innerhalb des Liniennetzes des sogenannten EgroNet. Dafür gibt es das EgroNet-Ticket, ein spezielles Nahverkehrsticket, welches bereits die Mitnahme eines Fahrrades einschließt und auf fast allen Eisenbahn- und Busstrecken der Region anerkannt wird.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Radfernweg Bayern · Thüringen · Sachsen · Böhmen, Euregio Egrensis, Maßstab 1:75.000, 12 × 22 cm, 124 Seiten, mit Detailkarten, Fahrradreparaturstellen, Sehenswürdigkeiten, Übernachtungsmöglichkeiten, Hrg. Euregio Egrensis Arbeitsgemeinschaft Bayern e.V., Galli-Verlag, ISBN 3-931944-47-6
  • Euregio Egrensis, Radfernweg Bayern–Böhmen, Maßstab 1:75.000, 12 × 22 cm, 64 Seiten, Galli-Verlag, ISBN 3-936990-07-7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b http://www.bayernbike.de/touren/egrensis/bayern-boehmen.shtml#strecken abgerufen am 29. Oktober 2017
  2. Liniennetz und Fahrpreis des Egronet