Europamotto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge der Europäischen Union

Unter Europamotto versteht man den Leitspruch In Vielfalt geeint (lat.: „In varietate concordia“), der als eines der Symbole der Europäischen Union zur Schaffung einer europäischen Identität beitragen soll.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leitsprüche, Devisen und Mottos für Staaten und Staatenverbünde haben eine längere Tradition. Am bekanntesten dürfte das E pluribus unum der USA sein, das auch erkennbar für das Europamotto Pate gestanden hat. Wegen der Auswirkungen der Reichsdeputation 1803 hatten die Philosophen Schelling, Baader und Schlegel die große Sorge, dass die reichhaltige europäische Geschichte und die einzigartige Kultur der Verschiedenheit in Europa nicht geopfert werden dürfte und somit die kulturelle Vielfalt in den Vordergrund gestellt werden müsste. Gleichwohl wurde das Europamotto erst relativ spät geschaffen und ist insbesondere erheblich jünger als die Europahymne vom Europarat 1972, die 1985 eingeführt wurde. Die Europaflagge, die 1955 erstmals vom Europarat benutzt wurde, gibt es in der EU auch seit 1985.

Es wurde erst 2000 im Zuge eines Wettbewerbs ausgewählt, an dem sich Schüler aus den damals 15 Mitgliedstaaten beteiligt hatten. Bis in die Endrunde hatten es folgende Vorschläge geschafft:

  • „Friede, Freiheit, Solidarität“
  • „Unsere Unterschiede sind unsere Stärke“
  • „Zu Frieden und Demokratie geeint“
  • „In Freiheit geeint“
  • „Ein alter Erdteil, neue Hoffnung“
  • „Alle verschieden, alle Europäer“
  • „Einheit in Vielfalt“

Obsiegt hat schließlich der letztgenannte Vorschlag, der aber bald darauf leicht abgeändert wurde („In Vielfalt geeint“ statt „Einheit in Vielfalt“).

Nach seiner Annahme durch die Präsidentin des Europäischen Parlaments, Nicole Fontaine, fand das Europamotto schließlich Eingang in den bisher mangels Ratifikation nicht in Kraft getretenen Vertrag über eine Verfassung für Europa. Dort taucht es nicht nur in der Präambel auf, sondern ist auch in Art. I-8 als eines der Symbole der Europäischen Union genannt.

Bedeutung des Mottos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach eigenem Bekunden der Europäischen Union auf ihrer Internetseite soll das Motto ausdrücken, „dass sich die Europäer über die EU geeint für Frieden und Wohlstand einsetzen, und dass die vielen verschiedenen Kulturen, Traditionen und Sprachen in Europa eine Bereicherung für den Kontinent darstellen.“

Immer anlässlich des Europatags am 9. Mai wird eine Plakatreihe herausgegeben. In den Jahren 2004 und 2005 war das Motto auf den Plakaten zum Europatag verewigt.

Inhaltsgleiche Mottos gibt es übrigens in Südafrika (ǃke e: ǀxarra ǁke; ǀXam-Sprache) und Indonesien (Bhinneka Tunggal Ika).

Das Motto in den 24 Amtssprachen der EU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]