FC Extremadura

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Extremadura
Logo
Voller Name Club de Fútbol Extremadura
Ort Almendralejo
Gegründet 1924
Aufgelöst 2010
Stadion Estadio Francisco de la Hera
Almendralejo, Badajoz, Spanien
Plätze 11.580
Präsident Spanier Pedro Nieto Cortés
Trainer Spanier Ángel Alcazar
Liga Tercera División (Gruppe XIV)
2005/06 11.
Heim
Auswärts

Club de Fútbol Extremadura war ein spanischer Fußballverein aus der Stadt Almendralejo in der Provinz Badajoz. Die größten Erfolg des Klubs waren zwei Teilnahmen an der Primera División. Unter Trainer Iosu Ortuondo gelang dies erstmals in der Saison 1996/97, zwei Jahre später schaffte es Rafael Benítez erneut den Klub aus der in Extremadura gelegenen Kleinstadt in die höchste Spielklasse Spaniens zu führen.

Der Verein stieg nach der Saison 2006/2007 aus der Segunda División B in die Tercera División (Gruppe XIV) ab.

2010 wurde er, nachdem er schon mehrere Jahre mit finanziellen Problemen zu kämpften hatte, aufgelöst.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Saisons in der Primera División: 2
  • Saisons in der Segunda División: 13
  • Bestes Resultat in der Primera División: 17. (1998/99)

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte ehemalige Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]