Provinz Badajoz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Badajoz
Wappen der Provinz Badajoz
Wappen
Flagge der Provinz Badajoz
Flagge
Basisdaten
Staat: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Extremadura Extremadura
Hauptstadt: Badajoz
Amtssprache: Spanisch
Fläche: 21.766,21 km²
Einwohner: 673.559 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 31 Einw./km²
Comarcas: 12
Gemeinden: 165
ISO 3166-2: ES-BA
Website: www.dip-badajoz.es
Lage der Provinz Badajoz
Provinz Santa Cruz de TenerifeProvinz Las PalmasPortugalAndorraFrankreichVereinigtes KönigreichMarokkoAlgerienCeutaMelillaProvinz CádizProvinz HuelvaProvinz SevillaProvinz MálagaProvinz GranadaProvinz AlmeríaMurcia (Region)Provinz AlicanteBalearische InselnProvinz CórdobaProvinz JaénProvinz AlbaceteProvinz ValenciaProvinz CastellónProvinz TarragonaProvinz BarcelonaProvinz GironaProvinz LleidaProvinz BadajozProvinz Ciudad RealProvinz HuescaProvinz CáceresProvinz ToledoProvinz CuencaProvinz TeruelProvinz SaragossaNavarraProvinz GuadalajaraAutonome Gemeinschaft MadridProvinz ÁvilaProvinz SalamancaProvinz SoriaProvinz SegoviaProvinz ValladolidProvinz ZamoraGipuzkoaBizkaiaÁlavaProvinz BurgosLa Rioja (spanische Region)KantabrienProvinz PalenciaProvinz LeónAsturienProvinz LugoProvinz A CoruñaProvinz OurenseProvinz PontevedraKarte
Über dieses Bild

Die Provinz Badajoz ist eine Provinz in der Autonomen Gemeinschaft Extremadura (Spanien). Mit 21.766,21 km² ist sie die größte Provinz Spaniens, ihre Einwohnerzahl beträgt 673.559 (2019). Sie liegt im Westen des Landes und grenzt im Norden an die Provinz Cáceres, im Osten an die Autonome Gemeinschaft Kastilien-La Mancha, im Süden an die Autonome Gemeinschaft Andalusien und im Westen an Portugal.

Bevölkerungsentwicklung der Provinz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Comarcas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Quelle: [2])

Comarcas in der Provinz Badajoz
Comarcas Gemeinden Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Hauptort
Alburquerque 6 18.243 1.300,30 14 Alburquerque
Almendralejo 23 110.366 2.133,28 52 Almendralejo
Azuaga 11 17.885 1.668,27 11 Azuaga
Badajoz 11 170.168 1.876,85 91 Badajoz
Castuera 13 27.222 2.230,08 12 Castuera
Don Benito 18 93.585 1.959,23 48 Don Benito
Herrera Duque 6 8.439 1.123,63 8 Herrera del Duque
Jerez de los Caballeros 16 41.737 2.142,52 19 Jerez de los Caballeros
Llerena 18 28.715 2.158,09 13 Llerena
Mérida 24 117.018 2.049,61 57 Mérida
Olivenza 7 24.995 1.305,10 19 Olivenza
Puebla Alcocer 12 15.186 1.819,25 8 Puebla de Alcocer
Provinz Badajoz 165 673.559 21.766,21 31 Badajoz

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Größte Orte
Gemeinde Einwohner[3]
(1. Januar 2019)
Badajoz 150.702
Mérida 59.335
Don Benito 37.151
Almendralejo 33.474
Villanueva de la Serena 25.667
Zafra 16.797
Montijo 15.457
Villafranca de los Barros 12.835
Olivenza 11.963
Jerez de los Caballeros 9.303
Los Santos de Maimona 8.091
Azuaga 7.853
Guareña 6.964

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Provinz Badajoz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. FUENTE: Ministerio de Agricultura, Pesca y Alimentación
  3. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).