FC Locarno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Locarno
FC Locarno.svg
Basisdaten
Name Football Club Locarno
Sitz Locarno, Schweiz
Gründung 1. Juli 1906
Präsident Nicora Michele
Website www.fclocarno.ch
Erste Mannschaft
Trainer Luigi Tirapelle
Stadion Stadio Lido
Plätze 11'000
Liga 1. Liga Promotion
2013/14 10. Rang Challenge League (Abstieg)
Heim
Auswärts

Der FC Locarno ist ein Schweizer Fussballklub aus Locarno, der aktuell in der 2. Liga interregional spielt.

Er entstand am 1. Juli 1906 und wurde von zugewanderten Deutschschweizern und einem Tessiner gegründet. Der FC Locarno spielte seit 1929 über mehrere Jahrzehnte in den zwei höchsten Fussballligen. Grösster Kluberfolg war das Erreichen des Schweizer Cupfinals im Jahr 1951, in dem man gegen den FC La Chaux-de-Fonds verlor.

In den letzten Jahrzehnten spielte der Klub meist in der 1. Liga, der dritthöchsten Spielklasse. Im Jahr 1998/99 und seit 2005/06 jedoch in der Nationalliga B respektive der Challenge League. In der Saison 2013/14 stieg der FC Locarno, mit dem 10. Rang am Tabellenende, erneut in die dritthöchste Liga der Schweiz, die 1. Liga Promotion, ab.[1]

Nach drei Abstiegen innert vier Jahren spielt der FC Locarno ab 2017 in der fünftklassigen 2. Liga interregional.

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1906–1928: Regionale Meisterschaft
  • 1929–1930: Serie Promotion (II)
  • 1930–1933: Serie B (II)
  • 1933–1936: Nationalliga (I)
  • 1936–1944: 1. Liga (II)
  • 1944–1945: Nationalliga B (II)
  • 1945–1953: Nationalliga A (I)
  • 1953–1955: Nationalliga B (II)
  • 1955–1981: 1. Liga (III)
  • 1981–1986: Nationalliga B (II)
  • 1986–1987: Nationalliga A (I)
  • 1987–1999: Nationalliga B (II)
  • 1999–2000: 1. Liga (III)
  • 2000–2002: Nationalliga B (II)
  • 2002–2005: 1. Liga (III)
  • 2005–2014: Challenge League (II)
  • 2014–2015: Promotion League (III)
  • 2015–2017: 1. Liga (IV)
  • 2017–0000: 2. Liga interregional (V)

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.sfl.ch/statistik-archiv/archiv/challenge-league/saison-archiv/201314/ Saison Archiv | Challenge League, SFL.ch, abgerufen am 24. Juli 2014.