Fachgruppe Führung/Kommunikation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mobiler Antennenmast der FGr FK mit Weitverkehrstrupp
Führungskraftwagen (FüKW) des Führungstrupps (FüTr)

Die Fachgruppe Führung/Kommunikation (FGr FK, oder kurz FK) als Fachgruppe des THW dient zur Führung mehrerer Einheiten bei größeren Schadensereignissen (ab ca. 2–3 Technischen Zügen). Sie erstellt, betreibt und unterhält eine THW-Führungsstelle (FüSt) und kann auch als Untereinsatzabschnittsleitung, Einsatzabschnittsleitung oder bei Bedarf auch als Einsatzleitung eingesetzt werden. Zum Zweck der Einsatzführung stellt die Fachgruppe Führung/Kommunikation Telekommunikationsverbindungen zu anderen Führungsstellen sowie zu den unterstellten Einsatzkräften her.

Des Weiteren kann eine Fachgruppe Führung/Kommunikation auch einen Leitungs- und Koordinierungsstab (LuK-Stab) einer THW-Regionalstelle bilden. In dem Fall befindet sie sich dann in der THW-Struktur und nicht (wie im Einsatzfall) in der Einsatzstruktur. Die Fachgruppe Führung/Kommunikation unterliegt dem Einsatzvorbehalt der dem Ortsverband übergeordneten Stelle, im Normalfall der Regionalstelle, sofern sie nicht dem Ortsverband selbst zugeordnet wurde.

Laut THW Rahmenkonzept 2018 sollen die Fachgruppen Führung/Kommunikation zrukünftig in jeweils eine Fachgruppe Führung und eine Fachgruppe Kommunikation, unter gemeinsamer Führung durch den Zugtrupp FK, aufgeteilt werden. Durch die neue Struktur zweier Fachgruppen mit gemeinsamer Führungskomponente ergibt sich der Fachzug Führung/Kommunikation.[1] Mit Stand Juni 2019 haben bereits die ersten Ortsverbände die neue Struktur umgesetzt, darunter der Ortsverband Erfurt[2].

Fahrzeuge/Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fachgruppe Führung/Kommunikation selbst ist nicht Teil eines Technischen Zuges, sondern eine eigenständige Einheit und umfasst folgende Einsatzmittel:

Führungskraftwagen (FüKW)

Funktion als:

  • Transportfahrzeug
  • Führungsfahrzeug
  • mobile Relaisstelle
  • Erkundungs- und Lotsenfahrzeug
  • Meldekopf

Führungs-/Kommunikationskraftwagen (FüKomKW) mit Führungs- und Lageanhänger (Anh FüLa)

Funktion als:

  • Transportfahrzeug
  • Arbeitsraum für den Fernmeldebetrieb
  • Zugfahrzeug für den Führungs- und Lageanhänger
  • Arbeitsraum für den Stab (im aufklappbaren Anhänger)

Fernmeldekraftwagen (FmKW) mit Anhänger

Funktion als:

  • Baufahrzeug zum Herstellen von Leitungsverbindungen
  • Transportfahrzeug

Mastkraftwagen (nur in Gruppen mit Weitverkehrstrupp)

Funktion als:

  • Mobiler Antennenträger (40-m-Mast)
  • Relaisstelle

Pkw geländegängig (nur in Gruppen mit Weitverkehrstrupp)

Funktion als:

  • Erkundungsfahrzeug
  • Transportfahrzeug

Die Fahrzeuge FüKomKW und Anh FüLa sowie FüKW sind, abweichend von der üblichen Farbgebung der THW-Fahrzeuge, nicht blau mit weißer Schrift, sondern weiß mit blauer Schrift (früher orange mit weißer Schrift), damit man sie als Führungseinheit sofort zwischen anderen, eingesetzten Einheiten erkennt. Ebenfalls heizen sich diese Fahrzeuge bei Sonneneinstrahlung nicht so sehr auf.

Aufgebaute Führungsstelle

Personal/Stärke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurzform FGr FK ohne Weitverkehrstrupp:

5/5/8/18

Trupp-, Funktions- und Helferübersicht:

  • 1 Leiter der FGr FK (Leiter THW-Führungsstelle/Leiter Stab THW-Führungsstelle, Sachgebietsleiter 1–4)
  • 3 Sachgebietsleiter (Leiter THW-Führungsstelle/Leiter Stab THW-Führungsstelle, Sachgebietsleiter 1–4)
  • 1 Sachgebietsleiter 6 (Fernmeldeführer, Sachgebietsleiter 1–2)
Die Sachgebiete umfassen: S1 Personal/Innerer Dienst/Psychosoziale Unterstützung, S2 Lage, S3 Einsatz, S4 Logistik und S6 Telekommunikation
Führungstrupp (FüTr)
  • 1 Truppführer FüTr/Führungsgehilfe (Kraftfahrer BE/Sprechfunker)
  • 1 Fachhelfer:
  • 1 Kraftfahrer BE/Sprechfunker
Führungs-/Kommunikationstrupp (FüKomTr)
  • 1 Truppführer FüKomTr/Leiter des Fernmeldebetriebs
  • 2 Truppführer/Führungsgehilfen
  • 4 Fachhelfer:
  • 1 Sanitätshelfer
  • 2 Kraftfahrer CE/Sprechfunker
Fernmeldetrupp (FmTr)
  • 1 Truppführer FmTr
  • 3 Fachhelfer:
  • 1 Sanitätshelfer
  • 2 Kraftfahrer CE/Sprechfunker
Weitverkehrstrupp (WVTr) (ist nur fünf Mal bundesweit (Ofterdingen, Gelnhausen, Lehrte, Potsdam, Hamburg-Harburg) aufgestellt):
  • 2 Truppführer WVTr
  • 4 Fachhelfer:
  • 1 Sanitätshelfer
  • 2 Kraftfahrer CE/Sprechfunker

Der Weitverkehrstrupp unterliegt dem Einsatzvorbehalt der THW-Leitung in Bonn.

Bundesweit sind 66 Fachgruppen Führung/Kommunikation aufgestellt, eine pro Regionalbereich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. THW-Rahmenkonzept 2018. Abgerufen am 8. Januar 2019.
  2. THW OV Erfurt - Fachzug Führung / Kommunikation. Abgerufen am 8. Januar 2019.