Fachgruppe Räumen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Taktisches Zeichen der Fachgruppe Räumen (hier Typ B)

Die Fachgruppe Räumen (FGr R) ist eine Fachgruppe des THW. Bundesweit sind 184 Fachgruppen Räumen aufgestellt, davon 52 vom Typ A, 75 vom Typ B und 57 vom Typ C.[1]

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Radlader des THW

Die Fachgruppe Räumen beseitigt Hindernisse und Trümmer oder ebnet diese ein, schafft Zu- und Abfahrtswege für die eigene Einheit und für andere Fachdienste mit schweren Baumaschinen. Sie unterstützt das Vordringen zu Eingeschlossenen oder Verschütteten (durch Anheben, Zerkleinern oder Beseitigen großer Trümmer, Aushubarbeiten etc.) und führt unaufschiebbare Sicherungsarbeiten (Niederlegen, Einebnen) an einsturzgefährdeten Gebäude- oder Bauwerksteilen durch. Sie führt Stemm- und Bohrarbeiten im Rahmen der Fachaufgabe und für andere Fachgruppen (zum Beispiel Sprengen) durch. Im Bereich kritischer Infrastrukturen erfolgt der Einsatz der Baumaschinen für unverzügliche Sicherungs- und Reparaturarbeiten. Sie unterstützt weiterhin bei Logistik- und Bereitstellungsaufgaben durch ihre Transport- und Umschlagskapazitäten.
Die drei Typen der Fachgruppe (A, B und C) unterscheiden sich durch die verwendete Baumaschinenart.[2] Die Fachgruppen Räumen bilden die Nachfolge bestimmter Teileinheiten der früheren Bergungszüge im Bergungsdienst.

Stärke und Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fachgruppe ist Teil des Technischen Zuges, ihre Personalstärke und Ausstattung richtet sich nach der Stärke- und Ausstattungsnachweisung.[2]

Fahrzeuge/Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur technischen Ausstattung der Fachgruppen gehören:[2]

  • eine besonders ausgerüstete Baumaschine in drei verschiedenen Ausführungen
    • Typ A: Radbagger oder Kettenbagger 12 t mit Tiefenlöffel, Greiferlöffel, Aufbrechhammer und Lasthaken
    • Typ B: Radlader 10 t mit Palettengabel und 4-in-1-Schaufel
    • Typ C: Teleskoplader 10 t mit Palettengabel, Lasthaken, Arbeitsbühne und 4-in-1-Schaufel
  • LKW-Kipper ca. 9 t gl, geländegängiger Baustellen-LKW mit Kippbrücke und einer Zuladung von ca. 9 t
  • Drucklufterzeuger 4 m³/min mit Stemm- und Bohrwerkzeug, eine Druckluftanlage als Anhänger
  • Anhänger Tieflader 18 t, ein Anhänger zum Transport des Bergungsräumgerätes oder anderer Lasten mit Aufnahmen für Container
  • 30 Fahrplatten zum Bau von Behelfsstraßen

Personal/Stärke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die gesamte Fachgruppe besteht aus neun Personen (in Kurzform 0/2/7/9).

Funktions- und Helferübersicht:

In der Fachgruppe Räumen werden durch die sieben Fachhelfer folgende Zusatzfunktionen besetzt (Doppel-Zusatzfunktionen notwendig, zum Beispiel: Kraftfahrer und Sprechfunker):
  • 5 Baumaschinen-Fahrer/Kraftfahrer CE/Sprechfunker
  • 6 Atemschutzgeräteträger/CBRN-Helfer
  • 1 Sanitätshelfer

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einheitensuche, Stand: 9. Juni 2022
  2. a b c Stärke- und Ausstattungsnachweisung Fachgruppe Räumen, Stand: 1. Juli 2021