Fagner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fagner
Bra-Cos (20) (cropped).jpg
Fagner bei der WM 2018
Personalia
Name Fagner Conserva Lemos
Geburtstag 11. Juni 1989
Geburtsort São PauloBrasilien
Größe 168 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
1998–2006 Corinthians São Paulo
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2007 Corinthians São Paulo 7 0(0)
2007 → EC Vitória (Leihe) 0 0(0)
2007–2008 PSV Eindhoven 3 0(1)
2008–2012 CR Vasco da Gama 116 (14)
2012–2013 VfL Wolfsburg 26 0(0)
2013 → CR Vasco da Gama (Leihe) 26 0(0)
2014– Corinthians São Paulo 156 0(6)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007 Brasilien U20 3 (0)
2017– Brasilien 10 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 10. Juni 2018

2 Stand: 10. September 2019

Fagner, mit vollem Namen Fagner Conserva Lemos (* 11. Juni 1989 in São Paulo), ist ein brasilianischer Fußballspieler, der seit 2014 wieder bei seinem früheren Jugendverein Corinthians São Paulo spielt. Seine bevorzugte Position ist die rechte Abwehrseite.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fagner stammt aus der Jugend von Corinthians São Paulo aus Brasilien. Dort stieg er im Laufe des Jahres 2006 in den Profikader auf und spielte bis Februar 2007 in sieben Spielen, bevor man ihn bis Sommer 2007 an den Zweitligisten EC Vitória auslieh, wo er die Staatsmeisterschaft von Bahia gewann. Danach verpflichtete der PSV Eindhoven ihn. Dort absolvierte er am ersten Spieltag der Saison 2007/08 sein Debüt. Sein erstes Tor erzielte er am 25. August 2007 beim 5:0-Sieg über NEC Nijmegen. Da er in seinem ersten Jahr in Eindhoven zwar die Meisterschaft gewann, aber dabei nur zu drei Einsätzen kam, wurde sein Vertrag im September 2008 aufgelöst.[1]

Im Winter 2008 erhielt er einen Vertrag in Brasilien beim CR Vasco da Gama. Zur Saison 2012/13 wechselte Fagner zum Bundesligisten VfL Wolfsburg.[2]

Vor der Saison 2013/14 wechselte Fagner auf Leihbasis bis Jahresende zurück zum CR Vasco da Gama.[3]

Im Januar 2014 wurde er zunächst bis zum 31. Dezember 2014 an seinen Heimatklub Corinthians São Paulo weiterverliehen[4] und anschließend fest verpflichtet.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2017 spielt Fagner für die Nationalmannschaft von Brasilien. Im Kader für die Fußball-Nationalmannschaft war er von Nationaltrainer Tite als Reservespieler eingeplant. Nachdem sich Stammspieler Danilo zu Beginn des Turniers im ersten Spiel gegen die Schweiz verletzte, stand er in den restlichen vier Spielen der Mannschaft in der Startelf.

Auch im Zuge der Copa América 2019 stand Fagner im Kader der Mannschaft. Mit dieser konnte er den Titel gewinnen. Zu einem Einsatz kam er nicht.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EC Vitória

PSV Eindhoven

CR Vasco da Gama

Corinthians

Juniorennationalmannschaft

  • Campeonato Sudamericano U20: 2007

Nationalmannschaft

Persönliche Ehrung

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fagner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Na tachtig minuten nemen Fagner en PSV afscheid, www.vi.nl vom 15. September 2008
  2. Die "Wölfe" holen auch Fagner, Kicker Sportmagazin vom 22. Juli 2012 (abgerufen am 24. Juli 2012).
  3. Leihe bis Jahresende, vfl-wolfsburg.de, 19. Juli 2013, abgerufen am 10. Juni 2018.
  4. Leihe bis Jahresende
  5. Auf den Betzenberg