Campeonato Brasileiro Série A 2024

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Campeonato Brasileiro Série A
Mannschaften 20
Spiele 380  (davon 171 gespielt)
Tore 417 (ø 2,44 pro Spiel)
Campeonato Brasileiro Série A 2023

Die Campeonato Brasileiro Serie A 2024 ist die 68. Spielzeit der höchsten brasilianischen Fußballliga, der Série A.

Campeonato Brasileiro Série A 2024 (Brasilien)
Campeonato Brasileiro Série A 2024 (Brasilien)
Belo Horizonte
São Paulo
Rio de Janeiro
Porto Alegre
Mannschaften aus Belo Horizonte
Atlético MG
Cruzeiro
Mannschaften aus Rio de Janeiro
Botafogo
Flamengo
Fluminense
Vasco
Mannschaften aus São Paulo
Corinthians
Palmeiras
São Paulo
Mannschaften aus Porto Alegre
Grêmio
Internacional
Teilnehmende Vereine im Überblick

Die Meisterschaft begann am 13. April 2024 und endet voraussichtlich am 8. Dezember desselben Jahres. Sie wird im Ligamodus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Am Ende der Saison steigen die Mannschaften auf den Plätzen 17 bis 20 in die Série B 2025 ab.

Qualifizierte Teams

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

16 Teams aus der Série A 2023:

4 Aufsteiger aus der Série B 2023

Regeländerungen

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Klubs hatten sich vor Beginn der Saison darüber verständigt, dass künftig bis zu neun Spieler einer Mannschaft in einem Spiel aus dem Ausland kommen dürfen.[1] Bereits in der Série A 2023 war diese Begrenzung von fünf auf sieben Spieler gestiegen. Des Weiteren wurde entschieden, dass Klubs die auf Kunstrasen spielen, es Gastmannschaften erlauben müssen, einen Tag vor einer Partie eine Trainingseinheit auf diesem Platz abzuhalten.

Spielverlegungen

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Unterbrechung der Saison aufgrund der Copa América 2024, welche zeitgleich mit der Europameisterschaft 2024 vom 20. Juni bis 14. Juli 2024 stattfindet, lehnte der CBF ab.[2] Für den Wettbewerb stellten 17 Klubs aus der Série A und der Série B 36 Spieler ab.

Die Partie zwischen Cuiabá EC und EC Vitória am 16. April am zweiten Spieltag wurde verlegt. Hintergrund war die Halbfinalteilnahme im Copa Verde 2024 von Cuiabá gegen den Vila Nova FC am 17. April. Am dritten Spieltag wurde das Treffen zwischen Criciúma EC und dem Fortaleza EC wegen des Viertelfinalspiels von Fortaleza in der Copa do Nordeste 2024 gegen den AA Altos verlegt.

Aufgrund massiver Regenfälle im Bundesstaat Rio Grande do Sul[3], wurden für den fünften Spieltag alle Spiele für Mannschaften aus der Region abgesagt.[4] Diese traf auch für Klubs zu, welche zu ein Auswärtsspiel in einem anderen Bundesstaat antreten sollten. Insgesamt waren in der Liga drei Partien betroffen. Auch am sechsten Spieltag kam es zu Ausfällen. Die Partie zwischen Criciúma und Cuiabá, aufgrund des Halbfinalrückspiels zwischen Vila Nova und Cuiabá in der Copa Verde, verlegt. Aufgrund der katastrophalen Bedingungen in Rio Grande do Sul, hatte der CBF zugestimmt, alle Spiele in der Region bis zum 27. Mai auszusetzen. Dadurch entfielen weiterhin die Treffen von Grêmio, Internacional und Juventude.

Am 12. Mai hatten die drei Erstligaklubs Grêmio, Internacional und Juventude beantragt, den Spielbetrieb für die Meisterschaft für drei Tage einzustellen. Einen Tag später veröffentlichte die Liga Forte União, eine Gruppe von 31 Klubs, davon elf aus der Série A (Athletico-PR, Atlético-GO, Botafogo, Criciúma, Cruzeiro, Cuiabá, Fluminense, Fortaleza, Internacional, Juventude und Vasco), den Antrag beim Verband, die Meisterschaften bis zum 31. Mai vollständig auszusetzen.[5] Der CBF wollte diesem nicht stattgeben, sagte aber eine Konferenz für den 27. Mai zu, nachdem das Sportministerium diesen aufgefordert hatte, die Turniere auf unbestimmte Zeit einzustellen.

Am 15. Mai gab der CBF dem Antrag der Liga Forte União statt und setzte die Spiele für den siebten und achten Spieltag aus.[6] Kurz darauf gab der Verbandschef bekannt, den Wettbewerb nicht über das geplante Enddatum vom 8. Dezember verlängern zu wollen, um in keine Konflikte mit dem vollen Spielplan 2025 zu kommen.[7] Er führte hierzu auch die mögliche Teilnahme eines brasilianischen Klubs am FIFA-Interkontinental-Pokal im Dezember an, sowie als zusätzlichen Termin die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2025 an.

Aufgrund von Nachholspielen in der Copa do Brasil 2024, welche auch aufgrund der Regenkatastrophe entstanden, wurden die Paarungen Cuiabá gegen Juventude und Red Bull Bragantino gegen Internacional vom 16. Spieltag verlegt. Selbiger Grund war die Ursache für die Verlegungen des folgenden Spieltages von Fluminense gegen Athletico Paranaense und Internacioal gegen Flamengo.

Qualifikation für andere Wettbewerbe

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Meister qualifiziert sich für die Teilnahme an der Supercopa do Brasil. Ferner bekommen die besten sechs Klubs aus der Liga sowie der Copa do Brasil 2024 Sieger eine Startberechtigung für die Copa Libertadores 2025. Die Plätze sieben bis zwölf qualifizieren sich für die Copa Sudamericana 2025.

Bei Punktgleichheit in der Tabelle ergeben folgende Kriterien die Platzierung:

  1. Anzahl Siege
  2. Tordifferenz
  3. Anzahl erzielter Tore
  4. Direkter Vergleich
  5. Anzahl Rote Karten
  6. Anzahl Gelbe Karten
  7. Auslosung
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Anm.
 1. Botafogo (CL, CB)  18  12  3  3 029:140 +15 39 CL–G
 2. Palmeiras (M, CL, CB)  18  11  3  4 027:130 +14 36
 3. Flamengo (CL, CB)  17  10  4  3 030:180 +12 34
 4. Fortaleza (CS)  17  9  5  3 022:170  +5 32
 5. São Paulo (CL, CB)  18  9  4  5 026:180  +8 31 CL–Q
 6. Bahia (CB)  18  9  3  6 027:220  +5 30
 7. Cruzeiro (CS)  17  9  2  6 023:200  +3 29 CS
 8. Athl. Paranaense (CS, CB)  17  7  4  6 020:170  +3 25
 9. Bragantino (CB)  17  7  4  6 022:200  +2 25
10. Atlético Mineiro (CL, CB)  17  6  7  4 025:250  ±0 25
11. Vasco da Gama (CB)  18  7  2  9 020:280  −8 23
12. Juventude (N, CB)  16  5  6  5 019:200  −1 21
13. Internacional  14  5  4  5 012:120  ±0 19
14. Corinthians (CS, CB)  18  4  6  8 015:230  −8 18
15. Criciúma (N)  16  4  5  7 023:260  −3 17
16. Cuiabá (CS)  17  4  5  8 018:230  −5 17
17. Vitória (N)  18  4  3  11 019:300 −11 15  
18. Grêmio (CL, CB)  16  4  2  10 012:200  −8 14
19. Fluminense (CL, CB)  17  2  5  10 013:240 −11 11
20. Atlético-GO (N, CB)  18  2  5  11 015:280 −13 11
Stand: 21. Juli 2024
Zum Saisonende 2024:
  • CL–G – Qualifikation für die Gruppenphase der Copa Libertadores 2025
  • CL–Q – Qualifikation für die Qualifikationsrunde der Copa Libertadores 2025
  • CS – Qualifikation für die Copa Sudamericana 2025
  • Abstiegsplatz in die Série B 2025
  • Laufende Saison:
    (CB) Aktiv im Copa do Brasil 2024
    (CL) Aktiv in der Copa Libertadores 2024
    (CS) Aktiv in der Copa Sudamericana 2024
    Zum Saisonende 2023:
    (M) Meister des Vorjahres
    (N) Aufsteiger aus der Série B 2023
    2024 Athletico Paranaense Atlético Goianiense Atlético Mineiro EC Bahia Botafogo FR Red Bull Bragantino Corinthians São Paulo Criciúma EC Cruzeiro Belo Horizonte Cuiabá EC Flamengo Rio de Janeiro Fluminense Rio de Janeiro Fortaleza EC Grêmio Porto Alegre Internacional Porto Alegre EC Juventude Palmeiras São Paulo FC São Paulo CR Vasco da Gama EC Vitória
    Athletico (PR) 1:3 1:1 3:1 4:0 1:1 1:0 1:2 1:0
    Atlético (GO) 1:2 2:2 1:2 0:1 1:2 1:1 0:3 0:1
    Atlético (MG) 1:1 1:1 1:1 3:0 2:4 1:1 0:4 2:1 2:0
    Bahia 1:0 0:1 4:1 1:2 2:1 1:0 1:0 2:0 2:1
    Botafogo 1:1 1:0 3:0 1:2 2:1 1:0 1:0 5:1 1:0
    Bragantino 1:0 3:1 1:2 1:0 1:1 2:1 2:1 2:1
    Corinthians 0:0 0:1 2:1 1:1 3:0 0:0 2:2 3:2
    Criciúma 2:2 2:1 1:0 2:5 1:1 1:1 1:1 1:2
    Cruzeiro 2:0 3:2 2:1 3:0 2:1 3:1
    Cuiabá 0:0 0:3 1:2 1:1 0:1 5:0 0:1 0:2 0:0
    Flamengo 2:1 0:2 2:0 2:1 2:1 1:1 1:2 2:1 2:1
    Fluminense 1:2 2:2 2:2 1:1 1:1 2:1 0:1
    Fortaleza 1:0 3:1 1:1 1:1 1:1 1:0 1:0 2:1 3:0 3:1
    Grêmio 2:0 1:2 0:2 0:2 1:0 1:0 0:1 2:2 2:0
    Internacional 1:1 1:2 2:1 1:0 0:0 1:2
    Juventude 1:1 1:0 1:1 2:0 2:1 3:0 0:0 2:0 1:1
    Palmeiras 0:2 3:1 2:0 2:1 2:0 2:0 0:0 0:1 3:1 2:0
    São Paulo 3:1 2:0 2:1 2:0 2:1 1:2 1:0 0:0
    Vasco 1:1 2:0 0:4 0:0 1:6 2:0 2:1 4:1 2:1
    Vitória 0:1 0:2 4:2 2:2 0:1 2:1 2:1 0:1 1:3

    Platzierungsverlauf

    [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Tabellenführer
  • Qualifikation für die Copa Libertadores 2024
  • Qualifikation für die Copa Sudamericana 2024
  • Abstiegsplatz in die Série B 2024
  • Spieltag /
    Mannschaft
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38

    Ath. Paranaense 01 07 04 04
    Atl. Goianiense 17 20 20 19
    Atl. Mineiro 12 14 07 02
    Bahia 18 11 09 05
    Botafogo 14 09 03 01
    Bragantino 08 05 01 03
    Corinthians 13 17 18 15
    Criciúma 10 13 16 10
    Cruzeiro 02 04 12 07
    Cuiabá 20 18 19 20
    Flamengo 06 01 02 08
    Fluminense 09 15 10 16
    Fortaleza 03 06 08 11
    Grêmio 16 08 05 09
    Internacional 04 02 06 06
    Juventude 11 03 13 13
    Palmeiras 07 12 11 12
    São Paulo 15 19 14 14
    Vasco da Gama 05 10 15 17
    Vitória 19 16 17 18

    Spieler des Monats

    [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Jeden Monat wird durch Journalisten, welche durch den Verband ausgewählt wurden, ein Spieler ausgezeichnet.

    Monat Name Klub Position Einsätze Tore Vorlagen Quelle
    April Brasilianer Gustavo Scarpa Atlético Mineiro Mittelfeldspieler 4 2 2 [8]
    Mai Brasilianer Nicolás De La Cruz Flamengo Rio de Janeiro Mittelfeldspieler 2 0 0 [9]

    Torhüter des Monats

    [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Jeden Monat wird durch Journalisten, welche durch den Verband ausgewählt wurden, ein Trainer ausgezeichnet.

    Monat Name Klub Spiele Quelle
    April Brasilianer Bento Athletico Paranaense 4 [10]
    Mai Brasilianer Bento Athletico Paranaense 2 [11]

    Stadien, Ausrüster, Titel, Trainer

    [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    Name Ort Staat Stadion Kapazität Platz 2023 Meistertitel Ausrüster Trainer*
    Ath. Paranaense Curitiba Paraná Paraná Arena da Baixada 42.370 8. Série A 01 (2001) Umbro Brasilianer Alexi Stival
    Atlético (GO) Goiânia Goiás Goiás Antônio Accioly 12.500 4. Série B 00 Dragão Premium (Eigenmarke) Brasilianer Jair Ventura
    Atlético (MG) Belo Horizonte Minas Gerais Minas Gerais Arena MRV 46.000 3. Série A 03 (1936, 1971, 2021) Adidas Argentinier Gabriel Milito
    Bahia Salvador Bahia Bahia Arena Fonte Nova 50.025 16. Série A 02 (1959, 1988) Esquadrão (Eigenmarke) Brasilianer Rogério Ceni
    Botafogo Rio de Janeiro Rio de Janeiro (Bundesstaat) Rio de Janeiro Engenhão 44.661 5. Série A 02 (1959, 1988) Reebok Portugiese Artur Jorge
    Bragantino Bragança Paulista São Paulo (Bundesstaat) São Paulo Nabi Abi Chedid 15.010 6. Série A 00 New Balance Portugiese Pedro Caixinha
    Corinthians São Paulo São Paulo (Bundesstaat) São Paulo Arena Corinthians 47.605 13. Série A 07 (1990, 1998, 1999, 2005, 2011, 2015, 2017) Nike Portugiese António Oliveira
    Criciúma Criciúma Santa Catarina Santa Catarina Heriberto Hülse 19.225 3. Série B 01 (1985) Volt Sport Brasilianer Cláudio Tencati
    Cruzeiro Belo Horizonte Minas Gerais Minas Gerais Mineirão 61.927 14. Série A 04 (1966, 2003, 2013, 2014) Adidas Brasilianer Fernando Seabra
    Cuiabá Cuiabá Mato Grosso Mato Grosso Arena Pantanal 44.000 12. Série A 00 Kappa Brasilianer Luiz Fernando Iubel
    Flamengo Rio de Janeiro Rio de Janeiro (Bundesstaat) Rio de Janeiro Maracanã 78.838 4. Série A 07 (1980, 1982, 1983, 1992, 2009, 2019, 2020) Adidas Brasilianer Tite
    Fluminense Rio de Janeiro Rio de Janeiro (Bundesstaat) Rio de Janeiro Maracanã 78.838 7. Série A 04 (1970, 1984, 2010, 2012) Umbro Brasilianer Fernando Diniz
    Fortaleza Fortaleza Ceará Ceará Castelão 63.903 10. Série A 00 Volt Sport Argentinier Juan Pablo Vojvoda
    Grêmio Porto Alegre Rio Grande do Sul Rio Grande do Sul Arena do Grêmio 55.662 2. Série A 02 (1981, 1996) Umbro Brasilianer Renato Gaúcho
    Internacional Porto Alegre Rio Grande do Sul Rio Grande do Sul Estádio Beira-Rio 50.842 9. Série A 03 (1975, 1976, 1979) Adidas Argentinier Eduardo Coudet
    Juventude Caxias do Sul Rio Grande do Sul Rio Grande do Sul Alfredo Jaconi 19.924 2. Série B 00 19Treze (Eigenmarke) Brasilianer Roger Machado Marques
    Palmeiras São Paulo São Paulo (Bundesstaat) São Paulo Allianz Parque 43.713 1. Série A 12 (1960, 1967 RGP, 1967 TB, 1969, 1972, 1973, 1993, 1994, 2016, 2018, 2022, 2023) Puma Portugiese Abel Ferreira
    São Paulo São Paulo São Paulo (Bundesstaat) São Paulo Morumbi 72.039 11. Série A 06 (1977, 1986, 1991, 2006, 2007, 2008) New Balance Brasilianer Thiago Carpini
    Vasco da Gama Rio de Janeiro Rio de Janeiro (Bundesstaat) Rio de Janeiro São Januário 21.680 15. Série A 04 (1974, 1989, 1997, 2000) Kappa Argentinier Ramón Díaz
    Vitória Salvador Bahia Bahia Barradão 29.168 1. Série B 08 (1961, 1962, 1963, 1964, 1965, 1968, 2002, 2004) Volt Sport Brasilianer Léo Condé
    * 
    zum Saisonstart

    Der erste Trainerwechsel fanden nach dem zweiten Spieltag beim FC São Paulo statt. Bereits im Vorjahr hatte der Klub seinen Trainer nach dem ersten Spieltag entlassen. Nach dem zehnten Spieltag wechselte der CR Vasco da Gama das zweite Mal innerhalb der Saison.

    Klub Gegangener Trainer Datum Spieltag Tabellenposi. Quelle Neuer Trainer Datum Quelle
    São Paulo Brasilianer Thiago Carpini 18. Apr. 2024 2 19. [12] Argentinier Luis Zubeldía 20. Apr. 2024 [13]
    Vasco da Gama Argentinier Ramón Díaz 27. Apr. 2024 4 16. [14] Portugiese Álvaro Pacheco 21. Mai 2024 [15]
    Cuiabá Brasilianer Luiz Fernando Iubel 1. Mai 2024 4 20. [16] Portugiese Petit 1. Mai 2024 [17]
    Vitória Brasilianer Leonardo Condé 14. Mai 2024 6 18. [18] Brasilianer Thiago Carpini 15. Mai 2024 [19]
    Vasco da Gama Portugiese Álvaro Pacheco 20. Juni 2024 10 17. [20] Brasilianer Rafael Paiva (Interimstrainer) 20. Juni 2024 [21]
    Atlético Goianiense Brasilianer Jair Ventura 21. Juni 2024 10 16. [22] Brasilianer Vagner Mancini 4. Juli 2024 [23]
    Athletico Paranaense Brasilianer Alexi Stival 24. Juni 2024 11 5. [24] Uruguayer Martín Varini 7. Juli 2024 [25]
    Fluminense Brasilianer Fernando Diniz 24. Juni 2024 11 20. [26] Brasilianer Marcão (Interimstrainer)
    Brasilianer Mano Menezes
    25. Juni 2024
    1. Juli 2024
    [27][28]
    Corinthians Portugiese António Oliveira 2. Juli 2024 13 19. [29] Argentinier Ramón Díaz 10. Juli 2024 [30]
    Internacional Argentinier Eduardo Coudet 10. Juli 2024 14 11. [31] Brasilianer Roger Machado Marques 18. Juli 2024 [32]
    Juventude Brasilianer Roger Machado Marques 17. Juli 2024 17 12. [33] Brasilianer Jair Ventura 17. Juli 2024 [34]

    Am ersten Spieltag sprachen die Schiedsrichter die meisten Verwarnungen gegenüber Spielern seit der Série A 2015 aus.[35] Insgesamt wurden 74 gelbe Karten und vier rote Karten gezogen.

    Die meisten Verwarnungen der letzten 10 Jahre waren:

    Saison Spieltag Gelbe Karte Rote Karte Gesamt
    Série A 2024 1 74 4 78
    Série A 2015 3 72 4 76
    Série A 2023 20 70 1 71
    Série A 2021 35 67 3 70
    Série A 2017 38 64 6 70
    Série A 2022 37 65 4 69
    Série A 2019 14 62 6 68
    Série A 2015 8 61 7 68
    Série A 2023 3 60 7 67
    Série A 2023 4 65 2 67

    Unter Berücksichtigung von Verwarnungen gegenüber Spielern und den Trainerstäben, brach der erste Spieltag einen Rekord aus dem Vorjahr.

    Saison Spieltag Gelbe Karte Rote Karte Gesamt
    Série A 2024 1 79 8 87
    Série A 2023 20 75 2 77
    Série A 2015 3 72 4 76
    Série A 2023 3 67 8 75
    Série A 2021 35 70 4 74
    Série A 2022 37 67 5 72
    Série A 2019 6 69 2 71
    Série A 2017 38 64 6 70
    Série A 2020 19 64 6 70
    Série A 2022 13 59 11 70
    Série A 2022 27 60 11 70
    Série A 2023 4 68 2 70
    Série A 2023 6 67 3 70

    Statistik zu ausländischen Spielern

    [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Zum Saisonstart befanden sich 120 ausländische Spieler in den 20 Klubs.[36] Spieler, welche neben der brasilianischen noch eine weitere Staatsbürgerschaft verfügen wurden nicht mit gewertet.

    Anzahl ausländischer Spieler nach Klub

    [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    • Botafogo – 10
    • Athletico-PR – 9
    • Internacional – 9
    • São Paulo – 9
    • Fortaleza – 8
    • Grêmio – 8
    • Atlético-MG – 7
    • Cruzeiro – 7
    • Vasco – 7
    • Atlético-GO – 6
    • Bragantino – 6
    • Criciúma – 6
    • Flamengo – 6
    • Bahia – 5
    • Corinthians – 5
    • Palmeiras – 5
    • Fluminense – 4
    • Vitória – 3
    • Cuiabá – 2
    • Juventude – 1

    Anzahl ausländischer Spieler nach Nationalität

    [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    • Argentinien – 42
    • Uruguay – 23
    • Kolumbien – 16
    • Paraguay – 11
    • Ecuador – 10
    • Chile – 7
    • Venezuela – 5
    • Frankreich – 2
    • Angola – 1
    • Bolivien – 1
    • Peru – 1
    • Portugal – 1
    • Senegal – 1
    • Spanien – 1
    • USA – 1

    Ausländische Spieler nach Klub

    [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    Klub Staat Name
    Athletico-PR Paraguay Paraguay Romeo Benítez
    Athletico-PR Uruguay Uruguay Agustín Canobbio
    Athletico-PR Argentinien Argentinien Tomás Cuello
    Athletico-PR Argentinien Argentinien Lucas Esquivel
    Athletico-PR Paraguay Paraguay Mateo Gamarra
    Athletico-PR Argentinien Argentinien Bruno Zapelli
    Atlético-GO Chile Chile Ángelo Araos
    Atlético-GO Uruguay Uruguay Alejo Cruz
    Atlético-GO Kolumbien Kolumbien Yony González
    Atlético-GO Kolumbien Kolumbien Yeferson Rodallega
    Atlético-GO Uruguay Uruguay Emiliano Rodríguez
    Atlético-GO Kolumbien Kolumbien Mateo Zuleta
    Atlético-MG Argentinien Argentinien Rodrigo Battaglia
    Atlético-MG Ecuador Ecuador Alan Franco
    Atlético-MG Uruguay Uruguay Mauricio Lemos
    Atlético-MG Kolumbien Kolumbien Brahian Palacios
    Atlético-MG Argentinien Argentinien Renzo Saravia
    Atlético-MG Chile Chile Eduardo Vargas
    Atlético-MG Argentinien Argentinien Matías Zaracho
    Bahia Uruguay Uruguay Nicolás Acevedo
    Bahia Kolumbien Kolumbien Santiago Arias
    Bahia Argentinien Argentinien Víctor Cuesta
    Bahia Uruguay Uruguay Carlos De Pena
    Botafogo Angola Angola Bastos
    Botafogo Argentinien Argentinien Alexander Barboza
    Botafogo Paraguay Paraguay Roberto Júnior Fernández
    Botafogo Uruguay Uruguay Diego Hernández
    Botafogo Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jacob Montes
    Botafogo Uruguay Uruguay Mateo Ponte
    Botafogo Paraguay Paraguay Óscar Romero
    Botafogo Venezuela Venezuela Jefferson Savarino
    Botafogo Ecuador Ecuador Luis Segovia
    Botafogo Uruguay Uruguay Damián Suárez
    Bragantino Uruguay Uruguay Thiago Borbas
    Bragantino Ecuador Ecuador José Hurtado
    Bragantino Uruguay Uruguay Ignacio Laquintana
    Bragantino Kolumbien Kolumbien Henry Mosquera
    Bragantino Kolumbien Kolumbien Yani Quintero
    Bragantino Ecuador Ecuador Leonardo Realpe
    Corinthians Argentinien Argentinien Rodrigo Garro
    Corinthians Ecuador Ecuador Diego Palacios
    Corinthians Paraguay Paraguay Ángel Romero
    Corinthians Ecuador Ecuador Félix Torres
    Corinthians Argentinien Argentinien Fausto Vera
    Criciúma Venezuela Venezuela Wilker Ángel
    Criciúma Uruguay Uruguay Baltasar Barcia
    Criciúma Frankreich Frankreich Yannick Bolasie
    Criciúma Kolumbien Kolumbien Yerson Candelo
    Criciúma Portugal Portugal Tobias Figueiredo
    Criciúma Peru Peru Miguel Trauco
    Cruzeiro Argentinien Argentinien Álvaro Barreal
    Cruzeiro Ecuador Ecuador José Cifuentes
    Cruzeiro Argentinien Argentinien Juan Dinenno
    Cruzeiro Bolivien Bolivien Marcelo Moreno*
    Cruzeiro Kolumbien Kolumbien Helibelton Palacios
    Cruzeiro Argentinien Argentinien Lucas Romero
    Cruzeiro Argentinien Argentinien Lucas Villalba
    Cuiabá Argentinien Argentinien Luciano Giménez
    Cuiabá Paraguay Paraguay Isidro Pitta
    Flamengo Uruguay Uruguay Giorgian De Arrascaeta
    Flamengo Uruguay Uruguay Nicolás De La Cruz
    Flamengo Chile Chile Erick Pulgar
    Flamengo Argentinien Argentinien Agustín Rossi
    Flamengo Uruguay Uruguay Guillermo Varela
    Flamengo Uruguay Uruguay Matías Viña
    Fluminense Kolumbien Kolumbien Jhon Arias
    Fluminense Argentinien Argentinien Germán Cano
    Fluminense Kolumbien Kolumbien Jan Lucumí
    Fluminense Uruguay Uruguay David Terans
    Fortaleza Venezuela Venezuela Kervin Andrade
    Fortaleza Argentinien Argentinien Emanuel Brítez
    Fortaleza Argentinien Argentinien Tomás Cardona
    Fortaleza Chile Chile Benjamín Kuscevic
    Fortaleza Argentinien Argentinien Juan Martín Lucero
    Fortaleza Argentinien Argentinien Imanol Machuca
    Fortaleza Argentinien Argentinien Emmanuel Martínez
    Fortaleza Argentinien Argentinien Tomás Pochettino
    Grêmio Argentinien Argentinien Lucas Besozzi
    Grêmio Uruguay Uruguay Felipe Carballo
    Grêmio Argentinien Argentinien Franco Cristaldo
    Grêmio Argentinien Argentinien Walter Kannemann
    Grêmio Argentinien Argentinien Agustín Marchesín
    Grêmio Argentinien Argentinien Cristian Pavón
    Grêmio Venezuela Venezuela Yeferson Soteldo
    Grêmio Paraguay Paraguay Mathías Villasanti
    Internacional Argentinien Argentinien Gabriel Mercado
    Internacional Argentinien Argentinien Lucas Alario
    Internacional Chile Chile Charles Aránguiz
    Internacional Argentinien Argentinien Alexandro Bernabei
    Internacional Kolumbien Kolumbien Rafael Borré
    Internacional Argentinien Argentinien Fabricio Bustos
    Internacional Spanien Spanien Hugo Mallo
    Internacional Uruguay Uruguay Sergio Rochet
    Internacional Ecuador Ecuador Enner Valencia
    Juventude Argentinien Argentinien Tomi Montefiori
    Palmeiras Paraguay Paraguay Gustavo Gómez
    Palmeiras Argentinien Argentinien José Manuel Alberto López
    Palmeiras Argentinien Argentinien Aníbal Moreno
    Palmeiras Uruguay Uruguay Joaquín Piquerez
    Palmeiras Kolumbien Kolumbien Richard Ríos
    São Paulo Uruguay Uruguay Michel Araújo
    São Paulo Ecuador Ecuador Robert Arboleda
    São Paulo Paraguay Paraguay Damián Bobadilla
    São Paulo Argentinien Argentinien Jonathan Calleri
    São Paulo Venezuela Venezuela Nahuel Ferraresi
    São Paulo Argentinien Argentinien Alan Franco
    São Paulo Argentinien Argentinien Giuliano Galoppo
    São Paulo Senegal Senegal Iba Ly
    São Paulo Kolumbien Kolumbien James Rodríguez*
    Vasco Chile Chile Pablo Galdames
    Vasco Chile Chile Gary Medel
    Vasco Frankreich Frankreich Dimitri Payet
    Vasco Uruguay Uruguay José Luis Rodríguez
    Vasco Paraguay Paraguay Robert Rojas
    Vasco Argentinien Argentinien Juan Sforza
    Vasco Argentinien Argentinien Pablo Vegetti
    Vitória Paraguay Paraguay Raúl Cáceres
    Vitória Ecuador Ecuador Erick Castillo
    Vitória Kolumbien Kolumbien Cristian Zapata
    * 
    Die Spieler standen noch in der Aufzählung von Globo, hatten aber zum Saisonstart die Klubs verlassen.

    Einzelnachweise

    [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    1. Anzahl ausländischer Spieler, Bericht auf globo.com vom 5. März 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 17. April 2024
    2. Copa América, Bericht auf globo.com vom 29. Februar 2024, Seite auf Portugiesisch., abgerufen am 1. März 2024
    3. Mehr als 78 Tote bei Überschwemmungen im Süden Brasiliens, Bericht auf spiegel.de vom 6. Mai 2024, abgerufen am 6. Mai 2024
    4. Absagen 5. Spieltag, Bericht auf cbf.com.br vom 3. Mai 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 6. Mai 2024
    5. Liga Forte União, Bericht auf globo.com vom 13. Mai 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 14. Mai 2024
    6. Aussetzung Spieltage sieben und acht, Bericht auf globo.com vom 15. Mai 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 16. Mai 2024
    7. Keine Verlängerung, Bericht auf globo.com vom 16. Mai 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 16. Mai 2024
    8. Gustavo Scarpa Spieler des Monats April, Bericht auf atletico.com.br vom 15. Mai 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 19. Juni 2024
    9. Nicolás De La Cruz Spieler des Monats Mai, Bericht auf colunadofla.com vom 12. Juni 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 19. Juni 2024
    10. Bento Torhüter des Monats April, Bericht auf itatiaia.com.br vom 20. Mai 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 19. Juni 2024
    11. Bento Torhüter des Monats Mai, Bericht auf https://x.com/Brasileirao/status/1800990782519746951 vom 12. Juni 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 28. Juni 2024
    12. Thiago Carpini Kündigung bei São Paulo, Bericht auf globo.com vom 18. April 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 19. April 2024
    13. Luis Zubeldía Trainer bei São Paulo, Bericht auf globo.com vom 20. April 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 23. April 2024
    14. Ramón Díaz Kündigung bei Vasco da Gama, Bericht auf globo.com vom 27. April 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 30. April 2024
    15. Álvaro Pacheco Trainer bei Vasco da Gama, Bericht auf globo.com vom 21. Mai 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 7. Juni 2024
    16. Luiz Fernando Iubel Kündigung bei Cuiabá, Bericht auf globo.com vom 1. Mai 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 6. Mai 2024
    17. Petit Trainer bei Cuiabá, Bericht auf globo.com vom 1. Mai 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 6. Mai 2024
    18. Luiz Fernando Iubel Kündigung bei Vitória, Bericht auf globo.com vom 14. Mai 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 16. Mai 2024
    19. Thiago Carpini Trainer bei Vitória, Bericht auf globo.com vom 16. Mai 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 16. Mai 2024
    20. Álvaro Pacheco Kündigung bei Vasco da Gama, Bericht auf globo.com vom 20. Juni 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 21. Juni 2024
    21. Rafael Paiva Interimstrainer bei Vasco da Gama, Bericht auf globo.com vom 15. Juli 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 23. Juli 2024
    22. Jair Ventura Kündigung bei Atlético Goianiense, Bericht auf globo.com vom 21. Juni 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 24. Juni 2024
    23. Vagner Mancini Trainer bei Atlético Goianiense, Bericht auf globo.com vom 4. Juli 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 23. Juli 2024
    24. Alexi Stival Kündigung bei Athlético Paranaense, Bericht auf globo.com vom 24. Juni 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 28. Juni 2024
    25. Martín Varini Trainer bei Athlético Paranaense, Bericht auf globo.com vom 7. Juli 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 23. Juli 2024
    26. Fernando Diniz Kündigung bei Fluminense, Bericht auf globo.com vom 24. Juni 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 28. Juni 2024
    27. Marcão Interimstrainer bei Fluminense, Bericht auf globo.com vom 25. Juni 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 27. Juni 2024
    28. Mano Menezes Trainer bei Fluminense, Bericht auf globo.com vom 1. Juli 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 23. Juli 2024
    29. António Oliveira Kündigung bei Corinthians, Bericht auf globo.com vom 2. Juli 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 23. Juli 2024
    30. Ramón Díaz Trainer bei Corinthians, Bericht auf globo.com vom 10. Juli 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 23. Juli 2024
    31. Eduardo Coudet Kündigung bei Internacional, Bericht auf globo.com vom 10. Juli 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 23. Juli 2024
    32. Roger Machado Marques Trainer bei Internacional, Bericht auf globo.com vom 18. Juli 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 23. Juli 2024
    33. Roger Machado Marques Kündigung bei Juventude, Bericht auf globo.com vom 17. Juli 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 23. Juli 2024
    34. Roger Machado Marques Trainer bei Juventude, Bericht auf globo.com vom 17. Juli 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 23. Juli 2024
    35. Verwarnungen, Bericht auf globo.com vom 15. April 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 17. April 2024
    36. Statistik zu ausländischen Spielern, Bericht auf globo.com vom 12. April 2024, Seite auf Portugiesisch, abgerufen am 17. April 2024