Florian Wieder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Florian Wieder (* 27. Februar 1968 in München) ist ein Designer, Creative Producer und Fernsehproduzent. Er entwarf das Design von TV-Events, Shows und Tourneen.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wieder studierte Design und gründete 1995 die Entertainmentproduktionsfirma „Wieder Design“ mit Sitz in Los Angeles und München. Er arbeitete unter anderem mit Künstlern wie Beyonce, Robbie Williams, U2, Jennifer Lopez, Usher, Kanye West, The Killers und The Foo Fighters.[2][3] Er war Designer und Creative Producer für die MTV Video Music Awards (USA) von 2011 bis 2015.[4][5][6] Für die MTV Europe Music Awards war Wieder von bis 2007 bis 2015 der verantwortliche Designer und wurde dreimal hintereinander dafür mit dem BDA Promax Award in Gold ausgezeichnet.[7][8][9] Er entwickelte seit 2011 sieben Mal das Erscheinungsbild für den Eurovision Song Contest[10][11] sowie für die britischen TV-Shows The X Factor und Britain’s Got Talent. In den USA war er für das Design der Shows The X Factor, America’s Got Talent, American Idol, VH1 Divas, Spike Video Game Awards, CMT Music Awards und World of Dance mit Jennifer Lopez verantwortlich. In Deutschland entwickelte er das Design vieler Shows, so für die Bambi Preisverleihung, den Echo Musikpreis, Deutschland sucht den Superstar, Schlag den Raab und Wetten, dass..?[12]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Er inszeniert die Shows der Stars, dpa/OZ, 22. April 2015, abgerufen am 26. Dezember 2017.
  2. Best of the Best, Eurovision Online, 20. Januar 2015, abgerufen am 26. Dezember 2017.
  3. Der deutsche Florian Wieder Entwirft Das ESC Bühnebild, dpa/OZ, 22. April 2015, abgerufen am 26. Dezember 2017.
  4. VMA Set Designer Explains, MTV Online, 6. September 2012, abgerufen am 26. Januar 2017.
  5. VMA Main Stage Designer, MTV Online, 29. August 2011, abgerufen am 26. Januar 2017.
  6. PROMAXBDA Past Awards, PROMAXBDA Online, abgerufen am 26. Januar 2017.
  7. MTV Europe Music Awards, dpa/AZ, 26. Oktober 2015, abgerufen am 26. Dezember 2017.
  8. Vorbereitungen für die MTV Music Awards@1@2Vorlage:Toter Link/www.haz.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  9. Die Show ist ein Zirkus, dapd/dpa, 9. November 2012, abgerufen am 26. Dezember 2017.
  10. EBU veröffentlicht Fotos des ESC-Bühnendesigns, Eurovision Online, 31. Januar 2017, abgerufen am 26. Dezember 2017.
  11. So sieht die ESC-Bühne aus, Eurovision Online, 5. Dezember 2017, abgerufen am 26. Dezember 2017.
  12. imdb.com
  13. Deutscher Fernsehpreis@1@2Vorlage:Toter Link/www.sueddeutsche.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  14. Emmy für Setdesigner Florian Wieder, Vox Online, 19. September 2011, abgerufen am 26. Januar 2017.
  15. Deutscher Fernsehpreis, NDR Online, 21. September 2010, abgerufen am 26. Dezember 2017.
  16. Craft & Design Awards 2017