Flossbach von Storch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flossbach von Storch
Staat Deutschland
Sitz Ottoplatz 1, 50679 Köln
Rechtsform AG
Gründung 1998
Geschäftsaufnahme 1. März 1999
Branche Finanzdienstleistungen
Webseite www.flossbachvonstorch.de
Geschäftsdaten 2019
Mitarbeiter 232
Betreutes Vermögen 50,3 Mrd. €
Leitung
Vorstand Bert Flossbach, Kurt von Storch, Dirk von Velsen

Die Flossbach von Storch AG ist ein auf Vermögensverwaltung spezialisiertes deutsches Finanzdienstleistungsinstitut mit Sitz in Köln. Das 1998 als Aktiengesellschaft von Bert Flossbach und Kurt von Storch gegründete Unternehmen erhielt die Zulassung zur Finanzportfolioverwaltung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht am 28. Januar 1999.[1] Seinen Sitz hat es im Bürogebäude Kölntriangle im Kölner Stadtteil Deutz. Zum 31. Dezember 2019 erwirtschaftete das Unternehmen nebst Tochtergesellschaften mit 232 Mitarbeitern Provisionserträge in Höhe von 535.4 Millionen Euro bei einem betreuten Vermögen von insgesamt 50,3 Milliarden Euro.[2]

Die Flossbach von Storch AG gründete als Denkfabrik das Flossbach von Storch Research Institute. Nach eigenen Angaben beschäftigt es sich vor allem mit makroökonomischen Untersuchungen, mit Analysen zum Unternehmens- und Aktienmarkt sowie zum Anlegerverhalten.[3] Das Institut steht unter der Leitung des Volkswirts Thomas Mayer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Datenblatt Flossbach von Storch AG im Portal portal.mvp.bafin.de, abgerufen am 29. März 2015.
  2. Konzernabschluss zum Geschäftsjahr 2019 der Flossbach von Storch AG. In: Bundesanzeiger, 28. Mai 2020, abgerufen im Unternehmensregister am 23. Dezember 2020.
  3. Flossbach von Storch Research Institute: Wir über uns (Selbstdarstellung), abgerufen am 25. Oktober 2018