Flughafen Nauru

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Republic of Nauru International Airport
View of Nauru airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code ANYN
IATA-Code INU
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 1 km südlich von Yaren
Basisdaten
Eröffnung 1943
Betreiber Ministerium für Zivilluftfahrt
Terminals 2
Passagiere 161.000 (2000)
Start- und Landebahn
12/30 2150 m × 45 m Asphalt

Der Internationale Flughafen der Republik Nauru (Republic of Nauru International Airport) ist der einzige Flughafen des Inselstaates Nauru. Er liegt im Südwesten der Insel in den Distrikten Yaren und Boe.

Der Flughafen wurde im Januar 1943 von etwa 1500 japanischen und koreanischen Arbeitern sowie weiteren 300 Nauruern und Kiribatiern gebaut, als Nauru im Zweiten Weltkrieg von der japanischen Armee besetzt wurde. Der Flughafen, der damals noch aus einer Asphalt-Start- und Landebahn und einem Tower bestand, diente in erster Linie dem besseren Transport von Soldaten und Material zwischen Nauru und Japan.

Mit der Unabhängigkeit Naurus 1968 und der Gründung der Air Nauru 1970 wurde der Flughafen für den Personen- und Cargo-Verkehr modernisiert und ausgebaut. Zurzeit gibt es ein Passagier-Terminal, ein Cargo-Terminal, zwei Flugzeugstandplätze, zwei Gates, drei Check-in-Plattformen, ein Flughafenhotel, eine Bank, ein paar Restaurants mit VIP-Lounge und Snackbar. Zu den Cargo-Einrichtungen gehören ein Warenlager und ein Tiefkühlspeicher. Die einzige Start- und Landebahn (Runway 12/30) ist 2150 Meter lang und maximal für eine Boeing 737-400 geeignet.

Der Flughafen wird momentan nur von der Nauru Airlines (ehemals Air Nauru) angeflogen; früher betrieb auch die staatliche Fluggesellschaft der Marshallinseln (Air Marshall Islands) eine Verbindung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flughafen Nauru – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien