Flughafen Pardubice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Letiště Pardubice
Pardubice Airport
Letiště Pardubice - letecký snímek.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LKPD
IATA-Code PED
Koordinaten
50° 0′ 48″ N, 15° 44′ 19″ OKoordinaten: 50° 0′ 48″ N, 15° 44′ 19″ O
226 m (741 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 3 km südwestlich von Pardubice
Straße S2 S37
Nahverkehr Bus
Basisdaten
Eröffnung 1995 (zivil)
Betreiber East Bohemian Airport a.s.
Passagiere 31.174[1] (2016)
Luftfracht 142 t[1] (2016)
Flug-
bewegungen
1.234[1] (2016)
Start- und Landebahn
09/27 2500 m × 75 m Beton

Der Flughafen Pardubice ist ein militärisch und zivil genutzter Flughafen in der ostböhmischen Stadt Pardubice in der Tschechischen Republik.

Lage und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen befindet sich südwestlich der Stadt im Stadtteil Popkovice und wurde als militärische Einrichtung errichtet. Der Eigentümer des Flughafens ist das tschechische Verteidigungsministerium.

Nördlich des Flughafens verläuft die Fernstraße S 2, östlich des Flughafens verläuft die Fernstraße S 37.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1993 wurde die East Bohemian Airport a.s. von Investoren mit dem Ziel gegründet, den tschechischen Militärflugplatz in Pardubice für den Zivilverkehr zu öffnen. Im folgenden Jahr wurde eine Machbarkeitsstudie angefertigt und Verhandlungen mit dem Verteidigungsministerium begonnen. Diese Verhandlungen führten zu sporadischen Zivilflügen, die jedoch erst vom Militär genehmigt werden mussten.

Im Jahr 1995 erhielt die East Bohemian Airport a.s. die Erlaubnis, den Flughafen für zivile Zwecke zu nutzen. Im gleichen Jahr wurde die Abfertigung von Zivilflügen auch von der tschechischen Zivilluftfahrtbehörde genehmigt. Die offizielle Eröffnung des zivilen Teils des Flughafens erfolgte am 18. Mai 1995. Im Sommer 1996 ließ ein tschechischer Reiseveranstalter die ersten Charterflüge durchführen. Seit diesem Jahr dürfen auch Instrumentenflüge durchgeführt werden.

2002 wurde die Stadt Pardubice alleiniger Gesellschafter der East Bohemian Airport a.s. Im Jahr 2005 landete erstmals eine Antonow An-124 auf dem Flughafen. Ende 2016 begann der Bau eines neuen Flughafenterminals.[2]

Seit der Eröffnung wurde der Flughafen vor allem für die Allgemeine Luftfahrt genutzt. Charterflüge finden in erster Linie in der Sommersaison statt, einen bedeutenden Linienflugverkehr gab es jedoch noch nicht. Ein Großteil des bisherigen Passagieraufkommens entfällt auf Flüge nach Russland.[3]

Verkehrszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: Letiště Pardubice[1]
Flughafen Pardubice - Verkehrszahlen 2000–2016[1]
Jahr Passagiere Flugbewegungen Luftfracht (t)
2016 31.174 1.234 142
2015 59.260 1.374 159
2014 150.056 2.188 101
2013 184.140 2.870 208
2012 125.008 2.333 603
2011 65.246 1.826 252
2010 62.302 1.236 239
2009 49.032 994 344
2008 86.863 1.560 601
2007 93.659 1.502 894
2006 71.655 1.302 180
2005 49.165 912 350
2004 46.999 912 306
2003 28.392 712 72
2002 3.872 448 266
2001 1.814 424 166
2000 6.087 412 122

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pardubice Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Statistics. Airport-Pardubice.cz, abgerufen am 22. Juli 2017 (englisch).
  2. Terminal 2 month after the start of construction. Airport-Pardubice.cz, 2. August 2016, abgerufen am 22. Mai 2017 (englisch).
  3. History. Airport-Pardubice.cz, abgerufen am 3. Februar 2017 (englisch).