Flughafen Republic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Republic
Flughafen Republic (New York)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code KFRG
IATA-Code FRG
Koordinaten

40° 43′ 44″ N, 73° 24′ 48″ WKoordinaten: 40° 43′ 44″ N, 73° 24′ 48″ W

24 m (79 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 4 km östlich von Farmingdale,
57 km östlich von New York City
Straße NY 109/NY 110/Southern State Parkway
Basisdaten
Eröffnung Frühjahr 1928
Betreiber New York State Department of Transportation
Fläche 213 ha
Terminals 1
Passagiere 2.783 (2010)
Flug-
bewegungen
197.524[1] (2015)
Start- und Landebahnen
14/32 2083 m × 46 m Asphalt
1/19 1681 m × 46 m Asphalt

i1 i3 i5

i7

i12 i14

BW

Der Flughafen Republic (auch Flughafen Farmingdale genannt) (IATA: FRG, ICAO: KFRG) ist ein Verkehrslandeplatz im Suffolk County östlich der US-amerikanischen Großstadt New York City.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flugplatz wurde 1927 von Sherman Fairchild als Werksflugplatz der Fairchild Aircraft Manufacturing Company konzipiert, deren erste Produktionsstätte in East Farmingdale lag. Der endgültige Planungsentwurf wurde den Behörden am 3. November 1927 präsentiert und der Flugplatz im Frühjahr 1928 eröffnet. Die Serienfertigung der Typen Fairchild FC-2 und Fairchild 71 wurde parallel dazu in die neuen Hallen auf dem Gelände verlegt. Nachdem Fairchild im Jahr 1931 nach Maryland umgezogen war, nutzte Grumman Aircraft Engineering die Werkshallen bis 1937.

Die Republic Aviation Company übernahm den Flugplatz und die Produktionsstätten im Jahr 1939 und stellte während des Zweiten Weltkriegs mehrere tausend P-47 Thunderbolt vor Ort her. Dazu wurden weitere Werkshallen errichtet sowie die Startbahnen befestigt und verlängert. Auch die Fertigung der F-84 Thunderjet und die F-105 Thunderchief erfolgte in Farmingdale.

Der Flugplatz wurde im Dezember 1966 für die allgemeine Luftfahrt freigegeben. In den 1980er und 1990er Jahren flogen einige Regionalfluggesellschaften den Farmingdale Airport auch im Linienverkehr an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. AirportIQ 5010: Republic. gcr1.com, abgerufen am 20. August 2017 (englisch).