Flugplatz Burg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flugplatz Burg
Flugplatz Burg (Sachsen-Anhalt)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code EDBG
Koordinaten

52° 14′ 30″ N, 11° 51′ 22″ OKoordinaten: 52° 14′ 30″ N, 11° 51′ 22″ O

53 m (174 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 3,3 km südlich von Burg
Straße In den Krähenbergen
Basisdaten
Betreiber Flugsportclub Burg e. V.
Start- und Landebahnen
09L/27R 850 m × 30 m Gras
09R/27L 850 m × 30 m Gras



i7

i11 i13

BW

Der Flugplatz Burg ist ein Sonderlandeplatz in der Nähe von Burg (bei Magdeburg).

Er ist für Motorsegler, Segel- und Ultraleichtflugzeuge und Helikopter bis 5700 kg zugelassen. Gelegentlich sind auch Fallschirmspringer auf dem Platz anzutreffen. Die Start- und Landebahn aus Gras ist 850 Meter lang.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flugplatz liegt etwas mehr als drei Kilometer südlich von Burg im 88 Hektar großen FFH-Gebiet Heide südlich Burg und am nördlichen Rande des Standortübungsplatzes Burg-Krähenberge.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 16. Juni 2012 wurde das 20-jährige Bestehen des Flugsportclub Burg e. V., dem Betreiber des Flugplatzes, mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.[2] Während des Hochwassers in Mitteleuropa 2013 wurde der Platz zeitweise als Tankbasis für Hubschrauber der Bundeswehr genutzt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lage des Flugplatzes. In: geodienste.bfn.de. Bundesamt für Naturschutz, abgerufen am 16. Juli 2015.
  2. 20 Jahre Flugsportclub Burg. Stadt Burg, 12. Juni 2012, abgerufen am 16. Juli 2015.
  3. Arian Amann: Hubschrauber-Tankbasis in Burg-Krähenberge – Bildstrecke. In: volksstimme.de. 9. Juni 2013, abgerufen am 16. Juli 2015.