Frédéric Finot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frédéric Finot

Frédéric Finot (* 20. März 1977 in Nevers, Burgund) ist ein ehemaliger französischer Radprofi.

1993 wurde Frédéric Finot französischer Jugendmeister im Straßenrennen. 1999 wurde er Profi und konzentrierte sich vor allem auf Etappensiege bei mehrtägigen Rundfahrten. Von 2002 bis 2003 fuhr Finot für den französischen GS1-Rennstall Jean Delatour. Im folgenden Jahr (2004) stand er bei R.A.G.T. Semences - MG Rover, ebenfalls ein französisches GS1-Team, unter Vertrag. Zweimal startete er bei der Tour de France. 2006 wurde Finot von seinem Team Française des Jeux, dem er seit 2005 angehörte, nicht für die Tour de France nominiert. 2007 fuhr er für das kleine Continental Team VC Roubaix. 2008 beendete er seine Laufbahn als Radprofi.

Palmarès[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2000

2002

2003

2004
2005
2007
2010

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]