Fran Walsh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frances „Fran“ Walsh, MNZM (* 10. Januar 1959 in Wellington) ist eine neuseeländische Drehbuchautorin.

Sie studierte englische Literaturwissenschaften an der Victoria University of Wellington. Schon kurz nach ihrem Abschluss begann sie ihre Karriere als Drehbuchautorin. Seit 1987 ist sie mit dem neuseeländischen Regisseur Peter Jackson verheiratet. Das Paar hat die beiden Kinder Katie und Billy. Walsh arbeitete an den meisten Drehbüchern der Jackson-Filme mit. An einigen dieser Filme war sie auch als Produzentin beteiligt.

Arbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammen mit Peter Jackson und Philippa Boyens verfasste Walsh das Drehbuch zur Herr der Ringe-Filmtrilogie. Außerdem ist sie Ko-Autorin einiger Filmsongs, wie etwa Gollum's Song und Into the West. Fran Walsh war Mitproduzentin der Filmtrilogie und führte bei einigen Szenen Regie. Für die Schreie der Nazgûl wurden am Computer bearbeitete Schreie von Walsh verwendet.

Im Bonusmaterial der Filmtrilogie verzichtete Walsh auf Interviews, Bilder und Videoclips, um ihre Privatsphäre zu schützen. Lediglich zu den Audiokommentaren trug sie bei.

Nach dem Drehbuch für die neuseeländische Neuverfilmung von King Kong adaptierte sie Alice Sebolds Roman In meinem Himmel. Der Film kam international 2009 unter dem Namen The Lovely Bones in die Kinos.

Zusammen mit Peter Jackson und Philippa Boyens erstellte Walsh auch die Drehbuch-Adaption des Romans Der Hobbit von J. R. R. Tolkien.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oscar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

außerdem nominiert:

Golden Globe Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nebula Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. thehobbitblog.com: Peter Jackson And New Line Cinama Join With MGM to Produce “The Hobbit”, 18. Dezember 2007