Francisco Carlos Bach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francisco Carlos Bach (* 4. Mai 1954 in Ponta Grossa) ist ein brasilianischer Geistlicher und römisch-katholischer Bischof von Joinville.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Francisco Carlos Bach empfing am 3. Dezember 1977 die Priesterweihe.

Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 27. Juli 2005 zum Bischof von Toledo und er wurde am 24. November desselben Jahres in das Amt eingeführt. Der Erzbischof von Florianópolis, Murilo Sebastião Ramos Krieger SCI, spendete ihm am 27. Oktober desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren João Bráz de Aviz, Erzbischof von Brasília, und Sérgio Arthur Braschi, Bischof von Ponta Grossa. Als Wahlspruch wählte er IN MANUS TUAS.

Am 3. Oktober 2012 wurde er zum Bischof von São José dos Pinhais ernannt. Papst Franziskus ernannte ihn am 19. April 2017 zum Bischof von Joinville.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Irineu Roque SchererBischof von Joinville
seit 2017
---
Ladislau Biernaski CMBischof von São José dos Pinhais
2012–2017
Celso Antônio Marchiori
Anuar BattistiBischof von Toledo
2005–2012
João Carlos Seneme CSS