Fredrik Ekblom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fredrik Ekblom, 2011.

Fredrik Ekblom (* 6. Oktober 1970 in Kumla) ist ein schwedischer Autorennfahrer.

Er startete bei 13 Rennen in der Indy-Lights-Serie in den Jahren 1993 und 1994. Dann startete er bei drei CART-Rennen für drei unterschiedliche Teams. Er war 1994 und 1995 für das Indianapolis 500 gemeldet, nahm aber beide Male nicht teil. In den Jahren 1997 und 1998 fuhr er bei den 24-Stunden-Rennen von Le Mans für das Team Courage Compétition und 1999 für Nissan. In derselben Zeit begann er in der Schwedischen Tourenwagen-Meisterschaft (STCC) an den Start zu gehen. 1998 gewann er dort den Titel mit einem BMW und 2003 mit einem Audi. Bis 2006 fuhr er weiterhin für Audi und seit 2007 wieder für BMW.

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1997 FrankreichFrankreich Courage Compétition Courage C36 FrankreichFrankreich Jean-Louis Ricci BelgienBelgien Jean-Paul Libert Rang 16
1998 FrankreichFrankreich Courage Compétition Courage C51 FrankreichFrankreich Patrice Gay JapanJapan Tetsuya Tsuchiya Ausfall Leck im Kühler, Feuer
1999 JapanJapan Nissan Motorsports Courage C52 FrankreichFrankreich Didier Cottaz BelgienBelgien Marc Goossens Rang 8

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fredrik Ekblom – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien