freekickerz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
freekickerz
Sprache Deutsch, Englisch
Genre Fußball
Gründung 2010
Kanäle freekickerz
Abonnenten über 7.800.000
Aufrufe über 1.950.000.000
Videos über 1.290
Netzwerk Athletia Sports
Mitglieder
  • Konstantin „Konzi“ Hert
  • Michael „Michir7“ Rauf
  • Max „antimax“ Galys
  • Tim „tim6_12“ Mohr
  • Jan „Jan1Gk“ Stemmler
  • Lukas „lukas7football“ Steinlein

freekickerz ist ein deutscher YouTube-Kanal, der sich auf die Veröffentlichung von Videos rund um das Thema Fußball spezialisiert. Derzeit (Stand: Oktober 2018) ist der Kanal mit über 7 Millionen Abonnenten einer der meistabonnierten deutschen YouTube-Kanäle.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der YouTube-Kanal freekickerz wurde im Januar 2010 von Konstantin Hert, einem Studenten aus Altenriet, gegründet.[2]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanal bietet Inhalte rund zum Thema Fußball. So gibt es viele sogenannte „Challenges“, in denen das freekickerz-Team gegen internationale Stars wie Robert Lewandowski, Roman Weidenfeller, Cesc Fàbregas, Thomas Müller und Mats Hummels in unterschiedlichen Fußball-Disziplinen antritt. Dazu gehören unter anderem Duelle im Elfmeter- oder Freistoßschießen.[3] Zudem gibt es Produkttests von beispielsweise Fußballschuhen oder Fußbällen. Außerdem werden Fußballprofis bezüglich ihrer Spiel- und Schussweise analysiert und den Zuschauern Tipps gegeben, wie sie ihre eigene Technik verbessern können.[4]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: PlayAward in der Kategorie Sports
  • 2017: Nominierung für den Webvideopreis in der Kategorie Gesamtwerk
  • 2018: Goldene Kamera Digital Award in der Kategorie "Best of Sports"
  • 2018: Nominierung für die Goldene Henne in der Kategorie Onlinestars

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Most Subscribed YouTube Channels in Germany - WatchinToday. In: watchin.today. Abgerufen am 30. April 2019.
  2. Eva Tilgner: YouTube Kanal Freekickerz: Millionen Klicks fürs Tor-Wettschießen. In: stuttgarter-zeitung.de. Stuttgarter Zeitung, 30. Juli 2015, abgerufen am 16. April 2017.
  3. Sebastian Reuter: Konstantin Hert mit Youtube-Channel freekickerz erfolgreich. In: faz.net. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11. April 2016, abgerufen am 16. April 2017.
  4. Irina Idl: Freekickerz: Mit YouTube erfolgreich werden. In: welt.de. Die Welt, 3. Juni 2016, abgerufen am 16. April 2017.