Frode Grodås

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frode Grodås
Frode Grodås.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 24. Oktober 1964
Geburtsort HornindalNorwegen
Größe 188 cm
Position Torwart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1982–1988 Sogndal IL 94 (0)
1988–1996 Lillestrøm SK 182 (0)
1996–1997 FC Chelsea 21 (1)
1998 Tottenham Hotspur 0 (0)
1998–2002 FC Schalke 04 13 (0)
1999 → Racing Santander (Leihe) 22 (0)
2002–2004 Hønefoss BK 26 (0)
2007 Lillestrøm SK 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1989–2002 Norwegen 50 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2006 Ham-Kam
2007–2010 Lillestrøm SK (Torwarttrainer)
2010 Norwegen (Torwarttrainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Frode Grodås (* 24. Oktober 1964 in Hornindal) ist ein ehemaliger norwegischer Fußballspieler und aktueller Torwarttrainer.

Grodås begann seine Karriere bei Sogndal IL. 1988 wechselte er zu Lillestrøm SK, mit dem er 1989 norwegischer Meister wurde. Zur Saison 1996/97 wechselte er nach England, wo er in den folgenden zwei Jahren für den FC Chelsea und Tottenham Hotspur spielte. 1997 gewann er mit dem FC Chelsea den FA Cup. 1998 wurde er vom FC Schalke 04 als potentieller Nachfolger für Jens Lehmann verpflichtet. Nachdem aber Oliver Reck neuer Stammtorwart wurde, wechselte Grodås für ein halbes Jahr auf Leihbasis zu Racing Santander. Danach war Grodås weitere drei Jahre Ersatztorwart hinter Oliver Reck. Ab 2002 ließ Grodås seine Karriere bei Hønefoss BK ausklingen.

Grodås war jahrelang Teil der norwegischen Nationalmannschaft. Er absolvierte insgesamt 50 Länderspiele und nahm an den Weltmeisterschaften 1994 und 1998 teil.

Zur Saison 2006 wurde Grodås neuer Trainer des norwegischen Erstligisten Ham-Kam. Nachdem Ham-Kam in dieser Saison aus der Tippeligaen abstieg, wurde er entlassen. Zur Saison 2007 wurde er Torwarttrainer von Lillestrøm SK, wo er auch gleichzeitig dritter Torwart war. Zum Ende der Saison 2010 lief sein Vertrag aus, und seitdem ist er Torwarttrainer der norwegischen Nationalmannschaft.