Fußball-Weltmeisterschaft 1934/Ungarn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel behandelt die ungarische Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1934.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ungarn bestritt in der Qualifikation zwei Spiele gegen Bulgarien, die jeweils mit 4:1 gewonnen werden konnten.

Bulgarien - Ungarn 1:4
Ungarn - Bulgarien 4:1

Aufgebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Verein Geburtstag Spiele aTorea Platzverw.
Torhüter
József Háda    0 0
Antal Szabó    2 0
Abwehr
Sándor Bíró    0 0
Gyula Futó    1 0
Gyula Lázár    1 0
László Sternberg    2 0
György Szűcs    2 0
István Tamássy    0 0
Jozsef Vágó    1 0
Mittelfeld
János Dudás    0 0
István Palotás    2 0
Rezső Somlai    0 0
Antal Szalay    1 0
Géza Toldi    2 2
Gyula Polgár    0 0
Jenő Vincze    1 1
Angriff
Stefan Auer    1 0
Tibor Kemény    1 0
Imre Markos    2 0
György Sárosi    1 1
Gábor Peter Szabó    1 0
Pál Teleki    1 1
Trainer
Ödön Nádas   

Spiele der ungarischen Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ungarn hatten in der ersten Runde vermeintlich leichtes Spiel gegen den Außenseiter aus Ägypten und setzten sich verdient mit 4:2 durch. Im Viertelfinale traf man auf Österreich, die in etwas gleich stark waren, aber an diesem Tag die bessere Form besaßen und sich somit durchsetzen konnten. Negativer Höhepunkt des Spiels war der einzige Platzverweis des Turniers gegen den Ungarn Imre Markos.

Ungarn - Ägypten 4:2
Österreich - Ungarn 2:1