Götz Wendlandt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Götz Wendlandt (* 1940) ist ein deutscher Jazz- und Unterhaltungsmusiker (Bass, Piano, Komposition).

Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wendlandt wuchs in Berlin auf. Bei seinem Studium (Kontrabass) lernte er Horst Jankowski kennen, mit dem er mehr als ein Jahrzehnt zusammenarbeitete und auch international auf Tournee ging. Er begleitete Jankowski auf insgesamt zwölf LPs[1] und ist auch auf dem Hit Eine Schwarzwaldfahrt zu hören. Schon früh kam es zu Auftritten mit Caterina Valente.[2]

1960er Jahre gründete Wendlandt seine eigene Combo, mit der er bald in der ZDF-Show Es spielt für Sie…!, später in Mode Cocktail, Lustige Musikanten, Familie Musici oder Was wäre wenn… auftrat. In den 1970er Jahren spielte er mit der Formation regelmäßig in Sendungen wie Musik ist Trumpf und Dalli Dalli, aber auch beim Landespresse-Ball in Stuttgart. Auch schrieb er die Titelmelodie der SWR-Sendung Fröhlicher Feierabend und arbeitete mit Wolfgang Dauner, Eugen Cicero,[2] Roberto Blanco und Tony Marshall.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tom Lord Jazz Discography
  2. a b Kurzbiographie