Gainfarn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gainfarn (Stadtteil)
Ortschaft
Gainfarn (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Baden (BA), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Baden
Pol. Gemeinde Bad Vöslau  (KG Gainfarn)
Koordinaten 47° 57′ 48″ N, 16° 12′ 1″ OKoordinaten: 47° 57′ 48″ N, 16° 12′ 1″ Of1
f3f0
Einwohner der Ortschaft 3914 (1. Jän. 2019)
Fläche 23,39 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 03377
Zählsprengel/ -bezirk Gainfarn (30603 01)
Bild
Gainfarn vom Harzberg aus gesehen
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
3914

Gainfarn ist ein Stadtteil und eine Katastralgemeinde in der Stadtgemeinde Bad Vöslau, Niederösterreich.

Gainfarn schließt südwestlich von Bad Vöslau direkt an und wird von der Bad Vöslauer Straße (B 212) bedient. Neben Gainfarn besteht die Katastralgemeinde aus dem Weiler Haidlhof und einigen Einzellagen, darunter dem Schloss Merkenstein.

Im Franziszeischen Kataster von 1819 ist das in Form eines Dreiecks angelegte Straßendorf bereits mit zahlreichen kleineren und größeren Gehöften verzeichnet.[1]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ortsverzeichnis 2001 Niederösterreich, Statistik Österreich, Wien 2005, PDF, Nennung auf Seite 65

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Gainfarn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Franziszeischer Kataster (um 1820): Gainfahrn (online auf mapire.eu).