George Saville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
George Saville
George Saville 2014.jpg
Saville 2014 für den FC Brentford
Personalia
Geburtstag 1. Juni 1993
Geburtsort CamberleyEngland
Größe 176 cm
Position Zentrales Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2004 FC Reading
2004–2012 FC Chelsea
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2014 FC Chelsea U-23 30 0(1)
2013 → FC Millwall (Leihe) 3 0(0)
2013–2014 → FC Brentford (Leihe) 40 0(4)
2014–2017 Wolverhampton Wanderers 50 0(6)
2015 → Bristol City (Leihe) 7 0(1)
2015–2016 → FC Millwall (Leihe) 12 0(0)
2017–2019 FC Millwall 48 (10)
2018 → FC Middlesbrough (Leihe) 16 0(2)
2019– FC Middlesbrough 59 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2017– Nordirland 9 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 15. Oktober 2020

2 Stand: 4. Dezember 2018

George Saville (* 1. Juni 1993 in Camberley, England) ist ein nordirischer Fußballnationalspieler. Er steht seit 2019 beim englischen Zweitligisten FC Middlesbrough unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saville begann seine fußballerische Laufbahn in der Jugend des FC Reading, wechselte im Alter von 9 Jahren aber in die Jugend des FC Chelsea. Dort stieg er 2012 dauerhaft in die U-23-Mannschaft auf, konnte sich auf Dauer aber nicht durchsetzen geschweige denn für die erste Mannschaft empfehlen. Beo seiner dreimonatigen sogenannten emergency loan zum FC Millwall kam er in der Partie gegen Leeds United am 2. März 2013 in der englischen zweiten Liga zu seinem Profidebüt.[1] In der folgenden Saison 2013/14 wurde er an den FC Brentford ausgeliehen, wo er am 19. Oktober 2013 beim 3:1-Heimsieg gegen Colchester United seinen ersten Profitreffer erzielte.[2] Obwohl er bei Brentford mit 40 Saisoneinsätzen, in denen er vier Tore erzielte, regelmäßig zum Einsatz kam, wurde Saville nach Leihende von Chelsea an die Wolverhampton Wanderers verkauft. Dort konnte er sich allerdings auch nicht dauerhaft durchsetzen und kam in drei Saison bei zwei weiteren Leihen zu nur 50 Einsätzen. 2017 wechselte er fest zum FC Millwall, an den er zuvor bereits zweimal ausgeliehen worden war. Dort entwickelte er sich zum Leistungsträger und wurde regelmäßig eingesetzt. Im August 2018 wurde er an den Zweitligisten FC Middlesbrough verliehen und dort im Januar 2019 für eine kolportierte Ablösesumme von 8 Millionen £ fest verpflichtet.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saville ist in England geboren und aufgewachsen. Durch seine Großmutter ist er jedoch für Nordirland spielberechtigt. Dort gab er bei der 1:3-Heimniederlage gegen Deutschland im WM-Qualifikationsspiel am 5. Oktober 2017 sein Debüt, als er für Corry Evans eingewechselt wurde.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Leeds 1-0 Millwall auf BBC Sports, abgerufen am 4. Dezember 2018.
  2. Brentford 3-1 Colchester United auf BBC Sports, abgerufen am 4. Dezember 2018.
  3. George Saville Joins Boro From Millwall auf mfc.co.uk, abgerufen am 4. Dezember 2018.
  4. Spielbericht auf transfermarkt.de, abgerufen am 4. Dezember 2018.