George Watters II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

George Watters II (* 19. September 1949 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Tontechniker, der zweimal den Oscar für die beste Toneffekte gewann.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1973 begann Watters seine Karriere bei Paramount Pictures, wo er zuerst an Fernsehsendungen arbeitete, bevor er zu Filmen wechselte. 1978 arbeitete er im Film American Hot Wax erstmals als Supervising Sound Editor. 1992 verließ er Paramount und arbeitete in der Folge bei Universal Studios, Warner Brothers, 20th Century Fox und Walt Disney Studios.

Schwerpunktmäßig arbeitet er mit dem Produzenten Jerry Bruckheimer zusammen.

Watters ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1990: Oscar für die besten Toneffekte
  • 2001: Oscar für die besten Toneffekte
  • 1986: Oscarnominierung für die besten Toneffekte
  • 1991: Oscarnominierung für die besten Toneffekte
  • 1995: Oscarnominierung für die besten Toneffekte
  • 1998: Oscarnominierung für die besten Toneffekte
  • 2003: Oscarnominierung für die besten Toneffekte
  • 1986: Oscarnominierung für die besten Toneffekte
  • 2007: Nominierung für den Besten Tonschnitt bei den Satellite Awards

Außerdem erhielt Watters 2012 den Preis für sein Lebenswerk (Career Achievement Award) der Gilde der Filmeditoren (Motion Picture Sound Editors, MPSE)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]