Oscarverleihung 1990

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Oscarverleihung 1990 fand am 26. März 1990 im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles statt. Es waren die 62nd Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vergangenen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die Filme des Jahres 1989.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; S=Sieg
Film N S
Miss Daisy und ihr Chauffeur 9 4
Geboren am 4. Juli 8 2
Glory 5 3
Mein linker Fuß 5 2
Der Club der toten Dichter 4 1
Abyss – Abgrund des Todes 4 1
Die fabelhaften Baker Boys 4 0
Die Abenteuer des Baron Münchhausen 4 0
Arielle, die Meerjungfrau 3 2
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug 3 1
Heinrich V. 3 1
Feinde – Die Geschichte einer Liebe 3 0
Verbrechen und andere Kleinigkeiten 3 0
Feld der Träume 3 0
Shirley Valentine – Auf Wiedersehen, mein lieber Mann 2 0
Do the Right Thing 2 0
Eine Wahnsinnsfamilie 2 0
Black Rain 2 0

Mit Jessica Tandy gewann in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin die bis 2012 (Oscar an Christopher Plummer) älteste Person, die je mit einem regulären Oscar ausgezeichnet wurde.

Moderation[Bearbeiten]

Billy Crystal führte zum ersten Mal als Moderator durch die Oscarverleihung. Die Präsentatoren der Kandidaten sind bei den jeweiligen Kategorien weiter unten aufgeführt.

Gewinner und Nominierungen[Bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten]

präsentiert von Warren Beatty und Jack Nicholson

Miss Daisy und ihr Chauffeur (Driving Miss Daisy)Richard D. Zanuck, Lili Fini Zanuck

Geboren am 4. Juli (Born on the Fourth of July)A. Kitman Ho, Oliver Stone
Der Club der toten Dichter (Dead Poets Society)Steven Haft, Paul Junger Witt, Tony Thomas
Feld der Träume (Field of Dreams)Lawrence Gordon, Charles Gordon
Mein linker Fuß (My Left Foot)Noel Pearson

Regie[Bearbeiten]

präsentiert von Robert De Niro und Martin Scorsese

Oliver StoneGeboren am 4. Juli (Born on the Fourth of July)

Woody AllenVerbrechen und andere Kleinigkeiten (Crimes and Misdemeanors)
Peter WeirDer Club der toten Dichter (Dead Poets Society)
Kenneth BranaghHeinrich V. (Henry V)
Jim SheridanMein linker Fuß (My Left Foot)

Hauptdarsteller[Bearbeiten]

präsentiert von Jodie Foster

Daniel Day-LewisMein linker Fuß (My Left Foot)

Tom CruiseGeboren am 4. Juli (Born on the Fourth of July)
Robin WilliamsDer Club der toten Dichter (Dead Poets Society)
Morgan FreemanMiss Daisy und ihr Chauffeur (Driving Miss Daisy)
Kenneth BranaghHeinrich V. (Henry V)

Hauptdarstellerin[Bearbeiten]

präsentiert von Gregory Peck

Jessica TandyMiss Daisy und ihr Chauffeur (Driving Miss Daisy)

Isabelle AdjaniCamille Claudel
Michelle PfeifferDie fabelhaften Baker Boys (The Fabulous Baker Boys)
Jessica LangeMusic Box – Die ganze Wahrheit (Music Box)
Pauline CollinsShirley Valentine – Auf Wiedersehen, mein lieber Mann (Shirley Valentine)

Nebendarsteller[Bearbeiten]

präsentiert von Geena Davis

Denzel WashingtonGlory

Martin LandauVerbrechen und andere Kleinigkeiten (Crimes and Misdemeanors)
Danny AielloDo the Right Thing
Dan AykroydMiss Daisy und ihr Chauffeur (Driving Miss Daisy)
Marlon BrandoWeiße Zeit der Dürre (A Dry White Season)

Nebendarstellerin[Bearbeiten]

präsentiert von Kevin Kline

Brenda FrickerMein linker Fuß (My Left Foot)

Anjelica HustonFeinde – Die Geschichte einer Liebe (Enemies: A Love Story)
Lena OlinFeinde – Die Geschichte einer Liebe (Enemies: A Love Story)
Dianne WiestEine Wahnsinnsfamilie (Parenthood)
Julia RobertsMagnolien aus Stahl (Steel Magnolias)

Szenenbild[Bearbeiten]

präsentiert von Glenn Close und Mel Gibson (via Satellit aus London)

BatmanAnton Furst, Peter Young

Abyss – Abgrund des Todes (The Abyss)Leslie Dilley, Anne Kuljian
Die Abenteuer des Baron Münchhausen (The Adventures of Baron Munchausen)Dante Ferretti, Francesca Lo Schiavo
Miss Daisy und ihr Chauffeur (Driving Miss Daisy)Bruno Rubeo, Crispian Sallis
GloryNorman Garwood, Garrett Lewis

Kamera[Bearbeiten]

präsentiert von Melanie Griffith und Tom Hanks

GloryFreddie Francis

Abyss – Abgrund des Todes (The Abyss)Mikael Salomon
Blaze – Eine gefährliche Liebe (Blaze)Haskell Wexler
Geboren am 4. Juli (Born on the Fourth of July)Robert Richardson
Die fabelhaften Baker Boys (The Fabulous Baker Boys)Michael Ballhaus

Kostüm-Design[Bearbeiten]

präsentiert von Candice Bergen

Heinry V. (Henry V)Phyllis Dalton

Die Abenteuer des Baron Münchhausen (The Adventures of Baron Munchausen)Gabriella Pescucci
Miss Daisy und ihr Chauffeur (Driving Miss Daisy)Elizabeth McBride
Harlem NightsJoe I. Tompkins
ValmontTheodor Pištěk

Dokumentarfilm (Kurzfilm)[Bearbeiten]

präsentiert von Norma Aleandro und Charlton Heston (via Satellit aus Buenos Aires)

The Johnstown FloodCharles Guggenheim

Fine Food, Fine Pastries, Open 6 to 9David Petersen
Yad Vashem: Preserving the Past to Ensure the FutureRay Errol Fox

Dokumentarfilm (Langform)[Bearbeiten]

präsentiert von Norma Aleandro und Charlton Heston (via Satellit aus Buenos Aires)

Common Threads: Stories from the QuiltRob Epstein, Bill Couturié

Adam Clayton PowellRichard Kilberg, Yvonne Smith
Crack USA: County Under SiegeVince DiPersio, Bill Guttentag
For All MankindAl Reinert, Betsy Broyles Breier
Super Chief: The Life and Legacy of Earl WarrenJudith Leonard, Bill Jersey

Schnitt[Bearbeiten]

präsentiert von Morgan Freeman und Jessica Tandy

Geboren am 4. Juli (Born on the Fourth of July)David Brenner, Joe Hutshing

Miss Daisy und ihr Chauffeur (Driving Miss Daisy)Mark Warner
Die fabelhaften Baker Boys (The Fabulous Baker Boys)William Steinkamp
GlorySteven Rosenblum
Der Bär (L'Ours)Noëlle Boisson

Fremdsprachiger Film[Bearbeiten]

präsentiert von Jack Lemmon und Natalya Negoda (via Satellit aus Moskau)

Cinema Paradiso von Giuseppe Tornatore (Nuovo cinema Paradiso) (Italien)

Camille Claudel von Bruno Nuytten (Frankreich)
Tanzen mit Regitze von Kaspar Rostrup (Dansen med Regitze) (Dänemark)
Jesus von Montreal von Denys Arcand (Jésus de Montréal) (Kanada)
Don Santiagos späte Liebe von Jacobo Morales (Lo que le pasó a Santiago) (Puerto Rico)

MakeUp[Bearbeiten]

präsentiert von Kenneth Branagh und Elizabeth McGovern

Miss Daisy und ihr Chauffeur (Driving Miss Daisy)Manlio Rocchetti, Lynn Barber, Kevin Haney

Die Abenteuer des Baron Münchhausen (The Adventures of Baron Munchausen)Maggie Weston, Fabrizio Sforza
DadDick Smith, Ken Diaz, Greg Nelson

Musik (Original Score)[Bearbeiten]

präsentiert von Steve Martin

Arielle, die Meerjungfrau (The Little Mermaid)Alan Menken

Geboren am 4. Juli (Born on the Fourth of July)John Williams
Die fabelhaften Baker Boys (The Fabulous Baker Boys)Dave Grusin
Feld der Träume (Field of Dreams)James Horner
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (Indiana Jones and the Last Crusade)John Williams

Musik (Original Song)[Bearbeiten]

präsentiert von Paula Abdul und Dudley Moore

"Under the Sea" aus Arielle, die Meerjungfrau (The Little Mermaid)Alan Menken, Howard Ashman

"After All" aus Ein himmlischer Liebhaber (Chances Are)Tom Snow, Dean Pitchford
"Kiss the Girl" aus Arielle, die Meerjungfrau (The Little Mermaid)Alan Menken, Howard Ashman
"I Love to See You Smile" aus Eine Wahnsinnsfamilie (Parenthood)Randy Newman
"The Girl Who Used to Be Me" aus Shirley Valentine – Auf Wiedersehen, mein lieber Mann (Shirley Valentine)Marvin Hamlisch, Alan Bergman, Marilyn Bergman

Kurzfilm (Animiert)[Bearbeiten]

BalanceChristoph Lauenstein, Wolfgang Lauenstein

The Hill FarmMark Baker
Die Kuh (Korowa)Alexandr Petrov

Kurzfilm (Live Action)[Bearbeiten]

präsentiert von John Candy und Rick Moranis

Work ExperienceJames Hendrie

Amazon DiaryRobert Nixon
The Child EaterJonathan Tammuz

Tonschnitt[Bearbeiten]

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (Indiana Jones and the Last Crusade)Ben Burtt, Richard Hymns

Black RainMilton C. Burrow, William L. Manger
Lethal Weapon 2 – Brennpunkt L.A.Robert G. Henderson, Alan Robert Murray

Tonmischung[Bearbeiten]

präsentiert von Bryan Brown und Rachel Ward (via Satellit aus Sydney)

GloryDonald O. Mitchell, Gregg Rudloff, Elliot Tyson, Russell Williams II

Abyss – Abgrund des Todes (The Abyss)Don J. Bassman, Kevin F. Cleary, Richard Overton, Lee Orloff
Black RainDonald O. Mitchell, Kevin O’Connell, Greg P. Russell, Keith A. Wester
Geboren am 4. Juli (Born on the Fourth of July)Michael Minkler, Gregory H. Watkins, Wylie Stateman, Tod A. Maitland
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (Indiana Jones and the Last Crusade)Ben Burtt, Gary Summers, Shawn Murphy, Tony Dawe

Visuelle Effekte[Bearbeiten]

präsentiert von Dan Aykroyd und Chevy Chase

Abyss – Abgrund des Todes (The Abyss)Hoyt Yeatman, Dennis Muren, John Bruno, Dennis Skotak

Die Abenteuer des Baron Münchhausen (The Adventures of Baron Munchausen)Richard Conway, Kent Houston
Zurück in die Zukunft II (Back to the Future Part II)Ken Ralston, Michael Lantieri, John Bell, Steve Gawley

Adaptiertes Drehbuch[Bearbeiten]

präsentiert von Jane Fonda

Miss Daisy und ihr Chauffeur (Driving Miss Daisy)Alfred Uhry

Geboren am 4. Juli (Born on the Fourth of July)Oliver Stone, Ron Kovic
Feinde – Die Geschichte einer Liebe (Enemies: A Love Story)Roger L. Simon, Paul Mazursky
Feld der Träume (Field of Dreams)Phil Alden Robinson
Mein linker Fuß (My Left Foot)Jim Sheridan, Shane Connaughton

Original-Drehbuch[Bearbeiten]

präsentiert von Jane Fonda

Der Club der toten Dichter (Dead Poets Society)Tom Schulman

Verbrechen und andere Kleinigkeiten (Crimes and Misdemeanors)Woody Allen
Do the Right ThingSpike Lee
Sex, Lügen und Video (Sex, Lies, and Videotape)Steven Soderbergh
Harry und Sally (When Harry Met Sally...)Nora Ephron

Ehren-Oscars[Bearbeiten]

Honorary Award[Bearbeiten]

präsentiert von George Lucas und Steven Spielberg

Gordon E. Sawyer Award[Bearbeiten]

präsentiert von Isabelle Huppert

Jean Hersholt Humanitarian Award[Bearbeiten]

präsentiert von Walter Matthau

Literatur[Bearbeiten]

  • Norbert Stresau: Der Oscar. Alle preisgekrönten Filme, Regisseure und Schauspieler seit 1929. 3., aktualisierte Auflage. Heyne-Filmbibliothek, Nr. 198. Heyne, München 1996, 607 S., ISBN 3-453-07872-1
  • Hans-Jürgen Kubiak: Die Oscar-Filme. Die besten Filme der Jahre 1927/28 bis 2004. Die besten nicht-englischsprachigen Filme der Jahre 1947 bis 2004. Die besten Animationsfilme der Jahre 2001 bis 2004. Schüren, Marburg 2005, ISBN 3-89472-386-6

Weblinks[Bearbeiten]