Gioacchino Illiano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gioacchino Illiano (* 27. Juli 1935 in Bacoli) ist Altbischof von Nocera Inferiore-Sarno.

Leben[Bearbeiten]

Gioacchino Illiano empfing am 2. Juli 1961 die Priesterweihe. Johannes Paul II. ernannte ihn am 8. August 1987 zum Bischof von Nocera Inferiore-Sarno.

Der Erzbischof von Salerno-Campagna-Acerno, Guerino Grimaldi, weihte ihn am 3. Oktober desselben Jahres zum Bischof; Mitkonsekratoren waren Angelo Campagne, Bischof von Alife-Caiazzo, und Gerardo Pierro, Bischof von Avellino. Am 24. März 2011 nahm Papst Benedikt XVI. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Er ist Großoffizier des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem und Prior der Komturei von Nocera-Sarno.

Weblinks[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
Jolando Nuzzi Bischof von Nocera Inferiore-Sarno
1987–2011
Giuseppe Giudice