Giorgia Tomassi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Giorgia Tomassi (* 1970 in Neapel) ist eine italienische Pianistin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ersten Klavierunterricht erhielt sie von ihren Mutter und studierte dann am Konservatorium in Mailand. Vervollständigt wurde ihre Ausbildung an der Accademia Pianistica Internazionale „Incontri col Maestro“ in Imola unter der Leitung von Franco Scala. Im Jahr 1992 gewann sie den Arthur Rubinstein-Wettbewerb in Tel Aviv. Konzerte führten sie in verschiedene europäische Ländern sowie in die USA, Brasilien, Chile, Uruguay, Südkorea und Japan.

Unter ihren CD-Veröffentlichungen sind Werke von Nino Rota mit dem Orchester des Teatro alla Scala unter der Leitung von Riccardo Muti, außerdem ein Live-Mitschnitt der Paganini-Variationen von Witold Lutosławski, die sie im Duo mit Martha Argerich spielte.

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]