Girls Bravo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Girls Bravo
Originaltitel ガールズブラボー
Transkription Gāruzu Burabō
Genre Comedy, Ecchi, Harem
Manga
Land JapanJapan Japan
Autor Mario Kaneda
Verlag Kadokawa Shoten
Magazin Shōnen Ace
Erstpublikation 2000 – 2005
Ausgaben 10
Anime-Fernsehserie
Produktionsland JapanJapan Japan
Originalsprache Japanisch
Jahr(e) 2004–2005
Studio AIC Spirits
Länge 25 Minuten
Episoden 24 in 2 Staffeln
Regie Ei Aoki
Idee Mario Kaneda
Musik Noriyasu Agematsu
Erstausstrahlung 5. Juli 2004 – 28. September 2004 (Staffel 1)
27. Januar 2005 – 21. April 2005 (Staffel 2) auf Fuji Television, WOWOW
Synchronisation

Girls Bravo (jap. ガールズブラボー, Gāruzu Burabō) ist ein Manga von Mario Kaneda, der auch als Anime-Fernsehserie umgesetzt wurde.

Handlung[Bearbeiten]

Yukinari Sasaki, eher klein für sein Alter, wird seit jeher von den Mädchen auf seiner Schule und auch sonst immer missachtet und gedemütigt. In der Oberstufe stellte er fest, dass er auf Mädchen allergisch reagiert. Sobald er von ihnen berührt wird, bekommt er einen fürchterlichen Ausschlag am ganzen Körper. Als Yukinari eines Tages von der Schule nach Hause kommt, fällt er plötzlich in die Badewanne und landet in einer mystischen Welt namens Seiren. Diese kreist unsichtbar um die Erde und es sieht so aus, als wäre die Erde der Mond dieser Welt. Seltsamerweise besteht die Bevölkerung fast nur aus Frauen und Mädchen und es ist nur selten ein Junge oder ein Mann zu sehen. Dort findet er in Miharu Sena Kanaka jedoch schnell eine neue Freundin. Diese kann ihn berühren, ohne dass sein Körper allergisch darauf reagiert. Jedoch möchte Yukinari wieder zurück zur Erde, nachdem er sieht, dass seine gute Freundin Kirie dort im Badezimmer weint. Als Miharu dies bemerkt, wendet sie ihre Magie an, um Yukinari wieder in sein Badezimmer zu befördern. Sie landet dabei ebenfalls im Badezimmer, jedoch trägt sie keine Kleider mehr am Leib.

Nach und nach kommen immer mehr Personen zur Gruppe dazu. So die Geschwister Kazuharu und Risa Fukuyama. Kazuharu ist ganz verrückt nach Mädchen, hat aber das gleiche Problem wie Yukinari, jedoch gegenüber Männern. Seine Schwester ist eine schwarze Hexe, die Yukinari für die Liebe ihres Lebens hält und ihre Magie dazu missbraucht, an ihr Ziel zu kommen. Weitere Mädchen aus Seiren, wie Koyomi und Tomoka, kommen außerdem in Yukinaris Welt. Koyomi hat von Miharus großer Schwester den Auftrag bekommen, diese zu finden und zurückzubringen, später dann um für dieselbige einen Mann auf der Erde zu finden, der zu ihr passt. Koyomi hat jedoch schreckliche Panik vor Männern, weswegen sie sich ziemlich unwohl auf der Erde fühlt. Die hochintelligente Tomoka hingegen, welche zusammen mit Koyomi auf die Erde gekommen ist, fühlt sich schon ziemlich erwachsen und reagiert äußerst empfindlich wenn sie als Kind bezeichnet wird, obwohl sie die Jüngste von allen ist.

Charaktere[Bearbeiten]

Yukinari Sasaki (佐々木 雪成)

Er wird von Mädchen oft schikaniert, weil er so klein ist. Wenn ihn ein Mädchen berührt oder ihm zu Nahe kommt, bekommt er einen allergischen Ausschlag. Sein Vater arbeitet im Ausland, und seine Mutter hat ihn verlassen und kümmert sich nicht mehr um ihn, also lebt er ganz alleine zu Hause.

Miharu Sena Kanaka (ミハル·セナ·カナカ)

Miharu kommt aus einer Waldstadt von Seiren. Sie hat drei seltsame Punkte auf ihrer Stirn, welche magische Fähigkeiten haben. Jedoch weiß sie nicht wie man diese Magie kontrollieren kann. Sie hat eine Schwester mit dem Namen Maharu. Sie liebt Yukinari und ist das einzige Mädchen, das bei ihm keine allergische Reaktion auslöst wenn sie ihn berührt oder in seiner Nähe ist. Sie weiß nicht was gut und was böse ist, sodass sie leider ziemlich leichtgläubig ist und zu schnell den falschen Leuten vertraut.

Kirie Kojima (小島 桐絵)

Sie kennt Yukinari seit seiner Kindheit. Die beiden sind Nachbarn und gehen auf dieselbe Schule. Kirie ist ziemlich gemein und beleidigend zu Yukinari, sorgt sich aber auch um ihn. Sie ist außerdem sehr geübt in Kampfsport.

Kazuharu Fukuyama (福山 和春)

Kazuharu ist Millionärskind und behauptet von sich, ein Frauenheld zu sein. Selbst Opfer einer Phobie gegenüber Männern bekommt er einen Ausschlag, wenn ein Mann ihm zu Nahe kommt oder ihn sogar berührt. Das ist auch der Grund, wieso nur Frauen auf seinem Anwesen leben.

Risa Fukuyama (福山 リサ)

Risa ist die jüngere Schwester von Kazuharu. Sie denkt, dass sie und Yukinari vom Schicksal füreinander bestimmt worden sind. Als Hexe der schwarzen Magie schreckt sie auch nicht davor zurück diese anzuwenden.

Koyomi Hare Nanaka (コヨミ·ハレ·ナナカ)

Sie wurde auf die Erde geschickt, um Miharu zu suchen. Sie kommt ebenfalls aus Yukinaris Badewanne, wie es bereits Miharu getan hat. Bei ihrer Ankunft erleidet sie eine Gehirnerschütterung und vergisst dabei ihren Auftrag. Als sie Yukinaris Ausschlag entdeckt, erinnert sie sich an Miharus drei Punkte auf der Stirn und ihren Auftrag. Sie ist erschrocken von den vielen Männern auf der Erde. Später erhält sie den Auftrag, für Miharus Schwester einen Mann auf der Erde zu finden.

Tomoka Lana Jude (トモカ·ラナ·ジュード)

Tomoka kam zusammen mit Koyomi auf die Erde und mag es nicht, dass man sie als Kind bezeichnet. Tut man es trotzdem, kann sie ziemlich schnell wütend werden. Sie ist zudem sehr geübt was den Umgang mit Magie anbelangt.

Entstehung und Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Der Girls Bravo Manga erschien in Deutschland bei Carlsen Comic Verlag und umfasst 10 Bände. In Japan wurde der Manga bereits zwischen 2000 und 2005 im Manga-Magazin Shonen Ace, des Verlages Kadokawa Shoten veröffentlicht. In Amerika erschien der Manga bei Tokyopop.

Adaptionen[Bearbeiten]

Anime[Bearbeiten]

Girls Bravo besteht aus bisher zwei Staffeln. Die erste Girls Bravo: first season (GIRLSブラボー first season) wurde 2004 im japanischen Fernsehen gezeigt und besteht aus insgesamt 11 Episoden, die zweite Staffel Girls Bravo: second season (GIRLSブラボー second season) enthält 13 Episoden. Der Anime wurde im Studio AIC Spirits produziert. Regie führte Ei Aoki, das Character Design stammt von Ryūichi Makino.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle japanischer Sprecher (Seiyū)
Kazuharu Fukuyama Ryōtarō Okiayu
Risa Fukuyama Yuki Matsuoka
Kirie Kojima Chiwa Saitō
Koyomi Hare Nanaka Masayo Kurata
Miharu Sena Kanaka Ayako Kawasumi
Yukinari Sasaki Mamiko Noto
Tomoka Rana Jūdo Ayaka Saitō

Videospiel[Bearbeiten]

Für die PlayStation 2 ist ebenfalls ein Abenteuerspiel mit dem Titel Girls Bravo: Romance 15's erschienen.

Weblinks[Bearbeiten]