Graceland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt das Anwesen von Elvis Presley, weitere Bedeutungen unter Graceland (Begriffsklärung).
Graceland
Wohnzimmer von Graceland

Graceland ist das vormals von Elvis Presley bewohnte Anwesen in Memphis, Tennessee. Es ist nach Stephen C. Toofs Tochter, welche die Farm 1894 von ihrem Vater erbte, benannt.

Der Musiker bezog das Haus im Frühjahr 1957. Am 16. August 1977 wurde er in Graceland tot in seinem Badezimmer aufgefunden und später auf dem Gelände des Anwesens beerdigt. 1982 wurde die Stätte von Presleys ehemaliger Frau Priscilla Presley der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, primär, um die laufenden Kosten von jährlich 500.000 US-Dollar zu decken. Seitdem ist Graceland eine Pilgerstätte für Fans. Jährlich besuchen rund 600.000 Menschen die seit 2006 als National Historic Landmark ausgewiesene Stätte. Seit 7. November 1991 ist Graceland im National Register of Historic Places eingetragen und steht damit unter Denkmalschutz.[1] Seit 27. März 2006 ist Graceland eine National Historic Landmark.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grab von Elvis im Garten von Graceland

Die jährlich 600.000 Besucher Gracelands können eine Audio-Tour durch das Anwesen absolvieren. Jene führt durch die Wohnräume und Küche des Hauses sowie durch den im Keller gelegenen Fernseh- und Billardraum mit Bar. Auch der Jungle Room im Erdgeschoss, in dem Elvis Presley im Februar und Oktober 1976 seine letzten beiden Alben From Elvis Presley Boulevard, Memphis, Tennessee und Moody Blue aufnahm, kann besichtigt werden. Die Tour endet außerhalb des Gebäudes an Presleys Grab.

Das obere Geschoss ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Sammlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einem separaten Gebäude befindet sich Presleys Autosammlung und ganz in der Nähe sind seine beiden Flugzeuge Lisa Marie (eine Convair CV-880) und Hound Dog II (eine Lockheed JetStar) ausgestellt. 2014 sollten diese verkauft werden,[2] befinden sich aber noch heute am Standort.

Der Raum, in dem Elvis Presleys Auszeichnungen zu sehen sind, befindet sich außerhalb des Haupthauses und zeigt eine große Sammlung von Platin- und Goldenen Schallplatten sowie andere Trophäen, die der Künstler im Laufe seiner Karriere erhielt. Zu sehen sind auch Bühnenkostüme, Fotografien und andere Sammlungsstücke aus dem Leben des Musikers.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Graceland is put on National Register. In: Reading Eagle. 12. November 1991, abgerufen am 21. November 2015.
  2. Elvis' old planes may be leaving Graceland. In: foxnews.com. 2. Juli 2014, abgerufen am 21. November 2015 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Graceland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 35° 2′ 45″ N, 90° 1′ 22″ W