Guardian First Book Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Guardian First Book Award ist ein britischer Literaturpreis. Er wurde 1965 von der Tageszeitung The Guardian als Guardian Fiction Award für einen Roman aus dem Vereinigten Königreich oder Commonwealth ins Leben gerufen. Ab 1999 war es ein Preis für das erste Buch eines Autors und auf keine bestimmte Gattung beschränkt. Er wurde im Jahr 2015 zum letzten Mal verliehen.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guardian Fiction Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guardian First Book Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]