Guisane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Guisane
Waldschlucht der Guisane

Waldschlucht der Guisane

Daten
Gewässerkennzahl FRX0010500
Lage Frankreich, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Flusssystem Rhône
Abfluss über Durance → Rhône → Mittelmeer
Quelle an der Gemeindegrenze von Villar-d’Arêne und Le Monêtier-les-Bains
45° 1′ 40″ N, 6° 24′ 27″ O
Quellhöhe ca. 2105 m[1]
Mündung im Stadtgebiet von Briançon in die DuranceKoordinaten: 44° 53′ 34″ N, 6° 37′ 47″ O
44° 53′ 34″ N, 6° 37′ 47″ O
Mündungshöhe ca. 1185 m[2]
Höhenunterschied ca. 920 m
Sohlgefälle ca. 33 ‰
Länge 28 km[3]
Kleinstädte Briançon

Die Guisane ist ein Wildwasserfluss in Frankreich, der im Département Hautes-Alpes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur verläuft. Sie entspringt im französischen Teil der Cottischen Alpen, an der Gemeindegrenze von Villar-d’Arêne und Le Monêtier-les-Bains, nahe dem Gebirgspass Col du Lautaret, und bricht in seinem Verlauf mit starkem Gefälle ins Tal der Durance durch, wo sie im Stadtgebiet von Briançon als rechter Nebenfluss einmündet. Im Unterlauf fließt die Guisane durch eine enge Waldschlucht.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Touristisches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Guisane ist ein Kajakwildwasserfluss mit wechselnden Schwierigkeiten. Der bis Le Casset für eine Befahrung gesperrte Oberlauf liegt im oberen Bereich der Wildwasserschwierigkeitsskala. Die Schwierigkeiten zwischen Le Casset und Chantemerle liegen im eher unteren bis mittleren Bereich, wobei lediglich ein gefällstarkes und verblocktes Stück zwischen Le Monêtier-les-Bains und Les Guibertes im mittleren Schwierigkeitsbereich liegt. Ab dem Ortsausgang von Chantemerle steigern sich die Schwierigkeiten bis zu einem an sich unfahrbaren Wehr deutlich, nehmen danach im Bereich der "Waldschlucht" noch einmal zu und erreichen hier den oberen Bereich der Wildwasserschwierigkeitsskala. Kurz vor der Einmündung in die Durance in Briançon lässt die Schwierigkeit deutlich nach.

In den Bergen des Oberlaufes wird Wintersport betrieben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Guisane – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.gouv.fr
  2. Mündung geoportail.gouv.fr
  3. Gewässerinformationssystem Service d’Administration National des Données et Référentiels sur l’Eau (französisch) (Hinweise), abgerufen am 12. April 2015, gerundet auf volle Kilometer