Gustavo Oberman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gustavo Oberman
Spielerinformationen
Name Gustavo Andrés Oberman
Geburtstag 25. März 1985
Geburtsort QuilmesArgentinien
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2005 Argentinos Juniors 32 (4)
2005–2006 CA River Plate 14 (1)
2006–2007 Argentinos Juniors 11 (0)
2007–2008 CD Castellón 52 (4)
2008 CFR Cluj 5 (0)
2009 FC Córdoba 14 (0)
2009–2012 Argentinos Juniors 92 (4)
2013 Quilmes AC 18 (1)
2013–2014 Olimpo de Bahía Blanca 8 (0)
2015 CD San Marcos de Arica 11 (1)
2016– FC Pune City 5 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 25. November 2016

Gustavo Andrés Oberman (* 25. März 1985 in Quilmes) ist ein argentinischer Fußballspieler.

Der Stürmer stammt aus der Jugendabteilung von Quilmes AC aus seiner Heimatstadt, von wo er 2004 zu den Argentinos Juniors wechselte.

Im Jahr 2005 wurde Oberman mit Argentinien in den Niederlanden U-20-Weltmeister. Daraufhin wechselte der Offensiv-Allrounder zu CA River Plate. Bei River konnte er sich jedoch nicht durchsetzen. Nach einer Spielzeit und nur vier Einsätzen, wechselte er zurück zu den Juniors.

Seit Januar 2007 spielt Oberman bei CD Castellón in der Segunda División, wohin er von den Juniors ausgeliehen wurde. Im Sommer 2008 wechselte er nach Rumänien zum CFR Cluj. Dort kam er nur fünfmal zum Einsatz. Anfang 2009 verließ er Cluj wieder und kehrte in die zweite spanische Liga zurück, wo ihn der FC Córdoba unter Vertrag nahm. Mitte 2009 zog es ihn zurück nach Argentinien zu den Juniors.

Laut argentinischen Medien hatte Hannover 96 im Juli 2006 Interesse an einer Verpflichtung des Stürmers, der auf den Spitznamen Cachete hört. Der Wechsel kam jedoch nicht zustande.

Gustavos Vater ist der ehemalige argentinische Nationalspieler Enrique Pablo Oberman. Die Wurzeln der Familie liegen in den Niederlanden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]