Höchster Hütte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Höchster Hütte – Rifugio Canziani
CAI-Schutzhütte Kategorie C
Höchster Hütte am Grünsee

Höchster Hütte am Grünsee

Lage Talschluss des Ultentals; Südtirol, Italien; Talort: Ulten
Gebirgsgruppe Ortler-Alpen
Geographische Lage: 46° 28′ 56,8″ N, 10° 47′ 56,9″ OKoordinaten: 46° 28′ 56,8″ N, 10° 47′ 56,9″ O
Höhenlage 2560 m s.l.m.
Höchster Hütte (Ortler-Alpen)
Höchster Hütte
Erbauer DÖAV Sektion Frankfurt-Höchst
Besitzer CAI-Sektion Mailand
Erbaut 1909
Bautyp Schutzhütte
Übliche Öffnungszeiten Mitte Juni bis Ende Oktober
Beherbergung 65 Betten, 0 Lager
Winterraum 4 Bettendep1
Weblink Website der Höchster Hütte
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV
p1

Die Höchster Hütte (italienisch Rifugio Canziani) – auch Grünseehütte – ist eine Schutzhütte in den Ortler-Alpen in Südtirol.

Lage und Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Höchster Hütte liegt auf 2560 m Höhe am oberen Ende des Ultentals gleich neben dem Grünsee. Die nächstgelegene Ortschaft ist St. Gertraud, das zur Gemeinde Ulten gehört.

Von der Hütte führt der Normalweg zur westlich gelegenen Hinteren Eggenspitze. In Richtung Nordwesten gelangt man zur Zufrittspitze und weiter ins Martelltal. Auf dem Weg nach Süden kann man über das Schwärzer Joch das Trentino erreichen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hütte wurde 1909 von der DuÖAV-Sektion Höchst am Main errichtet. Nachdem sie während des Ersten Weltkriegs zerstört worden war, wurde sie von der CAI-Sektion Mailand neu erbaut und nach dem Ski-Alpinisten Umberto Canziani benannt. Durch die Stauung des Grünsees in den 1950er Jahren musste die Hütte an eine etwas höher gelegene Stelle versetzt werden.[1]

Zustieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gletschertouren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Höchster Hütte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans Kammerer: Schutzhütten in Südtirol. Tappeiner, Lana 2008, ISBN 978-88-7073-422-5, S. 31.
  2. Die Höchsterhütte am Grünsee - Wanderungen und Bergtouren. Abgerufen am 20. Juni 2019.