Halkbank Ankara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Halkbank Ankara
Name Türkiye Halk Bankası A.Ş. Spor Kulübü
Vereinsfarben Rot-Blau-Weiß
Gegründet 21. Juli 1983
Vorsitzender Selahattin Süleymanoğlu
Homepage www.halkbank.com.tr

Halkbank Ankara ist ein türkischer Sportverein aus Ankara, dessen Volleyball-Männer- und Frauenmannschaft in den höchsten türkischen Ligen spielen. Der volle Vereinsname lautet „Türkiye Halk Bankası A.Ş. Spor Kulübü“. Der Verein wurde am 21. Juli 1983 als Werksverein der Halkbank gegründet.

Volleyball[Bearbeiten]

Vereinsdaten
Homepage www.halkbankspor.org.tr
Volleyball-Abteilung
Liga 1. türkische Liga
Spielstätte Başkent Voleybol Salonu (7.600 Plätze)
Trainer Radostin Stoychev
Erfolge Männer:
Türkischer Meister
1992, 1993, 1994, 1995, 1996
Türkischer Pokalsieger
1992, 1993, 1996, 2013
CEV-Pokal
2013
(Stand: 18. Juli 2013)

Die Volleyballmannschaft der Männer wurde bisher fünfmal Türkischer Meister (1992, 1993, 1994, 1995 und 1996) sowie viermal Türkischer Pokalsieger (1992, 1993, 1996 und 2013). International ist Halkbank Ankara seit 1992 in der Champions League, im CEV-Pokal und im Challenge Cup aktiv. Der größte Erfolg ist der Sieg im CEV-Pokal 2013. Den Volleyballfrauen gelang 2013 der Aufstieg in die höchste türkische Liga.

Handball[Bearbeiten]

Die Handballmannschaft der Männer wurde viermal Türkischer Meister (1987, 1988, 1992 und 1994). Im Jahr 1996 gewann sie den Pokal. 1992, 1993 und 1994 gewannen die Männer den "Präsidenten-Cup".

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Volleyballspieler:

Weblinks[Bearbeiten]