Hans-Joachim Noack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Hans-Joachim Noack (* 1940 in Berlin) ist ein deutscher Journalist und Publizist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er begann seine journalistische Laufbahn 1968 als Reporter für die Süddeutsche Zeitung und die Frankfurter Rundschau. 1983 wechselte er zum Spiegel, für den er bis 2005 tätig war – zuletzt als Leiter des Ressorts Deutsche Politik.

Er lebt mit seiner Ehefrau in Hamburg.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]