Hanshin-Autobahn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übersichtskarte

Hanshin-Autobahn (jap. 阪神高速道路, Hanshin kōsokudōro, dt. „Hanshin-Autobahn[en]“, engl. Hanshin Expressway) bezeichnet ein Autobahnnetz mit einer Gesamtlänge von 273 km, das um die japanischen Großstädte Osaka, Kōbe und Kyōto, also kurz das Hanshin-Gebiet erschließt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Autobahn 11 führt die Ausfahrt Umeda durch das 1992 fertiggestellte Gate Tower Building

Das Autobahnnetz wird von dem gleichnamigen Unternehmen Hanshin Kōsokudōro K.K. (阪神高速道路株式会社, ~ Kabushiki kaisha, engl. Hanshin Expressway Company, Limited) betrieben. Es entstand 2005 bei der Privatisierung des 1962 gegründeten gleichnamigen öffentlichen Unternehmens (kōdan, engl. public corporation). Die Strecken wurden als erdbebensichere Bauwerke errichtet, brachen jedoch beim Erdbeben von Kōbe 1995 teilweise zusammen, stürzten auf die Seite oder zeigten Verformungen bei einer Anzahl der Stützpfeiler. Bis 1996 waren die zerstörten oder beschädigten Streckenabschnitte des Netzes wiederhergestellt.

Streckennetz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Name Länge [km] Streckenführung
01 Kanjōsen (環状線, Ringstraße) 000000000000010.300000000010,3 Osaka
02 Yodogawa-Sagan-sen (淀川左岸線) 000000000000001.30000000001,3 (geplant 10,0) Konohana-ku, OsakaKita-ku, Osaka
03 Kōbe-sen (神戸線) 000000000000039.600000000039,6 Nishi-ku, Osaka – AmagasakiNishinomiyaAshiyaSuma-ku, Kōbe
04 Wangan-sen (湾岸線) 000000000000032.700000000032,7 Minato-ku, Osaka – SakaiIzumiōtsuKishiwadaIzumisano
05 Wangan-sen (湾岸線) 000000000000023.100000000023,1 Suminoe-ku, Osaka – Amagasaki – Nishinomiya – Ashiya – Tarumi-ku, Kōbe
06 Yamatogawa-sen (大和川線) 000000000000009.90000000009,9 Sakai – Matsubara
07 Kita-Kōbe-sen (北神戸線) 000000000000035.600000000035,6 Nishi-ku, Kōbe – Nishinomiya
08 Kyōto-sen (京都線) 000000000000009.90000000009,9 Yamashina-kuFushimi-ku, Kyōto
11 Ikeda-sen (池田線) 000000000000021.600000000021,6 Nishi-ku, Osaka – Amagasaki – ToyonakaIkedaItamiKawanishi – Ikeda
12 Moriguchi-sen (守口線) 000000000000012.100000000012,1 Kita-ku, Osaka – Moriguchi
13 Higashiōsaka-sen (東大阪線) 000000000000012.500000000012,5 Chūō-ku, Osaka – Higashiōsaka
14 Matsubara-sen (松原線) 000000000000012.100000000012,1 Naniwa-ku, Osaka – Matsubara
15 Sakai-sen (堺線) 000000000000013.400000000013,4 Chūō-ku, Osaka – Sakai
16 Ōsaka-kōsen (大阪港線) 000000000000007.20000000007,2 Chūō-ku, Osaka – Minato-ku, Osaka
17 Nishi-Ōsaka-sen (西大阪線) 000000000000003.80000000003,8 Nishinari-ku, Osaka – Minato-ku, Osaka
31 Kōyamate-sen (戸山手線) Nagata-ku, Kōbe – Kita-ku/Suma-ku, Kōbe
32 Shin-Kōbe-Tunnel (新神戸トンネル) 000000000000008.50000000008,5 Chūō-ku, Kōbe – Kita-ku, Kōbe

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1994: Techno Gallery: Bericht der Hanshin Expressway Public Corporation über den Bau des Autobahnnetzes (japanisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hanshin-Autobahn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien