Heilarbeit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Begriff Heilarbeit wird praktisch ausschließlich für energetische oder spirituelle Herangehensweisen in der Alternativmedizin und der alternativen Psychotherapie verwendet. Das erklärte Ziel der Heilarbeit ist somit traditionell das Beheben einer körperlichen Erkrankung oder psychischen Störung.

Das Wort Heilarbeit subsumiert somit zwei Strömungen. Es besteht zum einen ein Bezug zur Energiemedizin mit Ansätzen an den Auraschichten (Occident), dem Chakrensystem (Indien) oder dem Meridiansystem (China). Zum anderen impliziert Heilarbeit Ansätze der Geistheilung aus religiösen Traditionen (z. B. schamanischer oder christlicher Background) und neuen spirituellen Richtungen (z. B. Reiki).

Praktische Arbeitsweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gruppe der praktischen Verfahren der Heilarbeit ist inhomogen und umspannt unterschiedlichste Herangehensweisen der energetischen und spirituellen Behandlung. Vielerlei Ansätze wurden traditionellen religiösen Heilritualen entlehnt, manche wiederum neu konzipiert, weshalb die Heilarbeit den Religionen gleichermaßen zugeordnet werden kann wie der Esoterik oder der alternativen Medizin und Psychotherapie.

Zur Heilarbeit gehören dadurch vielfältige Methoden der Heilung und Selbstheilung wie:

Eine Abgrenzung der Heilarbeit von der Medizin[7] oder der Psychotherapie beruht auf ihrem holistisch-spirituell ausgerichteten Welt- und Menschenbild (Stichwort Seele) sowie deren Einbeziehung energetischer Aspekte jenseits wissenschaftlich anerkannter physikalischer Modelle.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. E. Wolf: Das Buch der 28 Chakren. Schirner, Darmstadt 2006.
  2. A. J. Obrecht: Die Welt der Geistheiler. Böhlau, Wien 1999.
  3. B. A. Brennan: Licht-Arbeit. Goldmann, München 1989.
  4. Dachverband Geistiges Heilen England
  5. Deutsche Heilerschule - Gründer der HumanEnergetik & HumanQuantenEnergetik in Deutschland
  6. C. Kuby: Unterwegs in die nächste Dimension. Kösel, München 2004.
  7. M. Stöhr: Ärzte, Heiler, Scharlatane. Schulmedizin und alternative Heilverfahren auf dem Prüfstand. Springer, Heidelberg 2002.