Heinz Thoma (Architekt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heinz Thoma (* 26. Februar 1904 in Bonn; † 14. März 1994 in Erkrath) war ein deutscher Architekt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heinz Thoma schloss sein Architektur-Studium an der Technischen Hochschule München und der Technischen Hochschule Aachen mit dem akademischen Grad Diplom-Ingenieur ab und wirkte vor allem in Bonn und Düsseldorf.[1] Nach Tätigkeit in verschiedenen Ateliers Düsseldorfer Architekten wurde er Assistent bei Clemens Holzmeister an der Kunstakademie Düsseldorf. 1931 gewann er seinen ersten großen internationalen Wettbewerb für den Bau eines Krankenhauses in Zagreb. Ab 1933 arbeitete er selbständig in Düsseldorf.[2]

Sakralbauten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

St. Joseph, Duisburg-Wedau (1961–1962)

Ein frühes Bauwerk Thomas ist das Mutterhaus der Elisabeth-Schwestern in Essen-Schuir, das 1936 eingeweiht wurde.[3]

Thoma entwarf in den 1950er Jahren die Kirchen St. Maria Hilfe der Christen in Lörick[4], 1955 das Kloster mit der bemerkenswerten Klosterkirche St. Antonius[5] des Franziskanerordens mitten in der Düsseldorfer Innenstadt, dessen Abriss 2014 beschlossen wurde, und St. Jakobus in Oberhausen-Osterfeld.[6] Wenig später folgten die 1961 errichtete und mittlerweile unter Denkmalschutz stehende[7] Kirche St. Joseph in Wattenscheid[8] (2007 stark verändert) sowie der Neubau und die Mitgestaltung der Inneneinrichtung der 1961 bis 1962 errichteten Kirche St. Joseph in Duisburg-Wedau.[9] Des Weiteren leitete er 1984 die Restaurierung der Kirche St. Lambertus in Kalkum.[10] Die Kirche St. Hedwig in Düsseldorf-Eller, die Thoma in den 1970er Jahren zusammen mit Hans Geiser entwarf, ist mittlerweile profaniert und in ein Seniorenzentrum umgewandelt worden.[11]

Bauten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag zu Heinz Thoma im historischen Architektenregister „archthek“, zuletzt abgerufen am 6. August 2011
  2. Archivlink (Memento des Originals vom 21. Oktober 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/schaffendesvolk.sellerie.de, zuletzt abgerufen am 26. September 2014
  3. 75 Jahre Mutterhaus der Elisabeth-Schwestern in Schuir auf www.bistum-essen.de, zuletzt abgerufen am 6. August 2011
  4. St. Maria Hilfe der Christen auf den Internetseiten des Katholischen Seelsorgebereichs Linksrheinisches Düsseldorf (Memento des Originals vom 27. Dezember 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kirche-linksrheinisch.de, zuletzt abgerufen am 6. August 2011
  5. http://www.franziskaner-duesseldorf.de/index.php?id=30@1@2Vorlage:Toter Link/www.franziskaner-duesseldorf.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. Kirche St. Jakobus auf www.osterfeld-westfalen.de, zuletzt abgerufen am 6. August 2011
  7. Beschreibung in der Denkmalkartei der Stadt Bochum (online als PDF-Dokument mit ca. 380 KB)
  8. Ausnahmsweise läutet eine Glocke auf www.derwesten.de, zuletzt abgerufen am 6. August 2011
  9. 50 Jahre Kirche St. Joseph in Wedau (Memento des Originals vom 18. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kakiwebi.de, zuletzt abgerufen am 18. März 2014
  10. St. Lambertus Kalkum auf den Internetseiten der Gemeinden im Erzbistum Köln, zuletzt abgerufen am 6. August 2011
  11. St. Hedwig auf kirchennutzung.blog.de (Memento des Originals vom 18. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/kirchennutzung.blog.de, zuletzt abgerufen am 6. August 2011
  12. Der Baumeister Heft 12/1934, Callwey Verlag, München
  13. Vgl. West LB: Kein Denkmal - Abriss beschlossen wz.de, zuletzt abgerufen am 19. Oktober 2016
  14. a b c d e f g h i j k l m NRW-Architekturdatenbank
  15. Zuschlag für 415 000 Euro
  16. Liste der Baudenkmäler in Duisburg-Mitte