High Lonesome Sound

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
High Lonesome Sound
Studioalbum von Vince Gill
Veröffentlichung 28. Mai 1996
Label MCA Nashville
Format CD
Genre Country
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 42:56

Besetzung

Produktion Tony Brown
Chronologie
When Love Finds You
(1994)
High Lonesome Sound The Key
(1998)

High Lonesome Sound ist das achte Studioalbum des US-amerikanischen Country-Musikers Vince Gill. Es erschien am 28. Mai 1996 unter dem Label MCA Nashville. Die zweite Version von High Lonesome Sound wurde orchestriert und gemeinsam mit Alison Krauss & Union Station aufgenommen.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. One Dance with You (Gill, Reed Nielsen) - 3:01
  2. High Lonesome Sound (Gill) - 3:26
  3. Pretty Little Adriana (Gill) - 3:47
  4. A Little More Love (Gill) - 3:09
  5. Down to New Orleans (Gill, Pete Wasner) - 4:18
  6. Tell Me Lover (Gill) - 4:03
  7. Given More Time (Gill, Don Schlitz) - 3:58
  8. You and You Alone (Gill) - 3:27
  9. Worlds Apart (ob DiPiero, Gill) - 5:43
  10. Jenny Dreamed of Trains (Guy Clark, Gill) - 5:20
  11. High Lonesome Sound (Gill) - 3:06

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Produktion: Tony Brown
  • Engineering: Chuck Ainlay, Graham Lewis
  • Mischung: Chuck Ainlay
  • Mastering: Denny Purcell

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allmusic-Kritiker Thom Jurek vergab drei von fünf möglichen Bewertungseinheiten für das Album. Gary Dretzka von Chicago Tribune vergab drei von vier Sternen für High Lonesome Sound.[1] Richard Cromelin von der Los Angeles Times vergab drei von vier Punkten für das Album und stufte es als „gut“ ein.[2] Entertainment Weekly Kritiker Tony Scherman bewertete das Album mit der Note „B-“.[3]

Das Album erreichte Platz 24 der Billboard 200 und Rang drei der Billboard Country-Album-Charts. In Kanada belegte das Album die Plätze 45 und fünf der RPM-Album- und der Country-Charts. Die Singleauskopplung High Lonesome Sound erreichte Platz eins der kanadischen Country-Charts und Platz 12 der Billboard Country Songs. Die weiteren vier Auskopplungen erreichten jeweils folgende Positionen der US-amerikanischen und kanadischen Country-Single-Charts: Worlds Apart (#5, #6), Pretty Little Adriana (#2, #3), You and You Alone (#8, #8), A Little More Love die Plätze 2, 6 und Platz 56 der RPM Single-Charts.[4]

Verkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Verband Zertifikation Verkäufe
KanadaKanada Kanada Music Canada Gold +50.000[5]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin +1.000.000[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

High Lonesome Sound bei Allmusic (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gary Dretzka: Vince Gill High Lonesome Sound - Chicago Tribune, 20. Juni 1996, chicagotribune.com
  2. Richard Cromelin: Gill Takes 'Sound' Into Pop Mainstream - Los Angeles Times, 25. März 1996, latimes.com
  3. Tony Scherman: High Lonesome Sound Review | Music Reviews and News | EW.com, 7. Juni 1996, ew.com
  4. siehe Vince Gill/Diskografie
  5. Gold, Platin, musiccanada.com
  6. Gold, Platin, riaa.com