Holland Roden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Holland Roden bei der Comic-Con 2013

Holland Marie Roden (* 7. Oktober 1986 in Dallas, Texas)[1] ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihre ersten Rollen übernahm sie im Jahr 2004 in zwei Kurzfilmen. Danach war sie hauptsächlich in verschiedenen Fernsehserien als Gastdarstellerin zu sehen, darunter CSI: Vegas, Lost, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen und Criminal Minds. 2009 war sie in der Sportkomödie Girls United – Gib Alles! neben Christina Milian und Rachele Brooke Smith in einer Hauptrolle zu sehen. Neben weiteren Gastrollen in Weeds – Kleine Deals unter Nachbarn, The Event und Grey’s Anatomy war sie zwischen 2011 und 2017 eine der Hauptdarstellerinnen in der MTV-Jugendserie Teen Wolf. Sie spielte dort die Rolle der Lydia Martin. Auf Deutsch wird sie hauptsächlich von der Schauspielerin und Sängerin Josefin Hagen synchronisiert, wie zum Beispiel in der Serie Teen Wolf.

Holland Roden war von 2014 bis 2016 mit dem Schauspieler Max Carver liiert.[2][3]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Holland Roden – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Holland Roden. In: FamilyTreeLegends.com. Abgerufen am 15. Juli 2013.
  2. Holland Roden Boyfriends List: From Colton Haynes To Max Carver! Find Out Who The ‘Teen Wolf’ Star Dated!. In: kdramastars.com. Abgerufen am 13. Januar 2016.
  3. Max Carver and Holland Roden. Abgerufen am 5. September 2018.