Hong Kong Stock Exchange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The Stock Exchange of Hong Kong
Rechtsform Aktiengesellschaft
Sitz Hongkong, China
Branche Börsen
Website hkex.com.hk

Die Stock Exchange of Hong Kong (SEHK, chin. 香港聯合交易所 / 香港联合交易所, kurz: 聯交所 / 联交所) ist die Hongkonger Aktienbörse. Zusammen mit der Hong Kong Futures Exchange und der London Metal Exchange gehört sie zur Hong Kong Exchanges and Clearing Limited (HKEX, 香港交易及結算所有限公司 / 香港交易及结算所有限公司, auch 香港交易所 bzw. 港交所).[1]

Die SEHK ist neben der Börse Schanghai und der Börse Shenzhen eine der drei Aktienbörsen Chinas. Wegen ihres etablierten Zugangs zum internationalen Kapitalmarkt wird sie auch von Unternehmen des chinesischen Festlands genutzt, die hier in Form so genannter H-Aktien gehandelt werden.

Bezogen auf die Marktkapitalisierung rangiert die SEHK mit gut 16 Billionen HK$ (2,1 Billionen US$) nach der Tokioter und der Schanghaier Börse an dritter Stelle in Asien und an siebter Stelle in der Welt.[2] Die Marktkapitalisierung aller an der Börse gelisteten Unternehmen stieg bis August 2017 auf 3.964 Milliarden US-Dollar.[3]

Wichtige Indizes an der Hongkonger Börse sind der Hang Seng Index und der Hang Seng China Enterprises Index.

Öffnungszeiten der Börse: 9:30–12:00 und 13:00–16:00 Uhr Ortszeit (2:30–5:00 und 6:00–9:00 Uhr MEZ, 3:30–6:00 und 7:00–10:00 Uhr MESZ).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. About HKEX. Hong Kong Exchanges and Clearing Limited, abgerufen am 15. Juli 2018 (englisch).
  2. HK hones its China edge. In: Hong Kong's Information Services Department. 7. Dezember 2011, abgerufen im 7. Dezember 2011.
  3. The Worlds Stock Exchanges by Market Cap. Abgerufen am 7. März 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hong Kong Stock Exchange – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien