Huron (South Dakota)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Huron
Skulptur World's Largest Pheasant in Huron
Skulptur World's Largest Pheasant in Huron
Lage in County und Bundesstaat
Beadle County South Dakota Incorporated and Unincorporated areas Huron Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1883
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: South Dakota
County: Beadle County
Koordinaten: 44° 22′ N, 98° 13′ WKoordinaten: 44° 22′ N, 98° 13′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 13.380 (Stand: Schätzung 2019)
Bevölkerungsdichte: 531,6 Einwohner je km²
Fläche: 27,99 km² (ca. 11 mi²)
davon 25,17 km² (ca. 10 mi²) Land
Höhe: 390 m
Postleitzahlen: 57350, 57399
Vorwahl: +1 605
FIPS: 46-31060
GNIS-ID: 1255722
Website: www.huronsd.com

Huron ist eine Stadt im US-Bundesstaat South Dakota und Verwaltungssitz (County Seat) des Beadle County.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Huron, im östlichen Zentrum von South Dakota gelegen, ist ein Ergebnis des Eisenbahn- und Landbooms in den 1880er Jahren. Die frühe Geschichte der Stadt ist eng mit der Chicago and Northwestern Railway verbunden. Auf Anweisung von Marvin Hughitt, dem Generaldirektor der Eisenbahn, wurde das Westufer des James River als Divisionssitz der Eisenbahn ausgewählt. Die Gesellschaft erwarb das Eigentum an 880 Acres (3,6 km²) Land an diesem Standort. Huron wurde nach den Huron-Indianern benannt. Von 1880 bis zur endgültigen Ansiedlung der Hauptstadt in Pierre im Jahr 1904 war Huron ein Kandidat dafür Hauptstadt von South Dakota zu werden.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Schätzung von 2019 leben in Huron 13.380 Menschen. Die Bevölkerung teilte sich im selben Jahr auf in 74,3 % Weiße, 1,6 % Afroamerikaner, 1,4 % amerikanische Ureinwohner, 12,6 % Asiaten, 0,5 % Ozeanier und 1,2 % mit zwei oder mehr Ethnizitäten. Hispanics oder Latinos aller Ethnien machten 12,6 % der Bevölkerung aus. Das mittlere Haushaltseinkommen lag bei 46.106 US-Dollar und die Armutsquote bei 19,7 %.[1]

Jahr Einwohner¹
1950 12.788
1960 14.180
1970 14.299
1980 13.000
1990 12.448
2000 11.893
2010 12.592

¹ 1950 – 2010: Volkszählungsergebnisse

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Huron ist der Austragungsort der South Dakota State Fair, die sechs Tage vor dem Labor Day abgehalten wird. Es ist auch die Heimat einer Statue, die als The World's Largest Pheasant bekannt ist und einen Fasan abbildet.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Huron befand sich die Si Tanka University, eine private Hochschule. 2005 ging diese bankrott.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitte der 2000er Jahre wurde ein Walmart Supercenter eröffnet. Seitdem erlebte die Stadt einen wirtschaftlichen Aufschwung mit der Eröffnung von weiteren Einzelhändlern und verstärkter Immobilienentwicklung.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. U.S. Census Bureau QuickFacts: Huron city, South Dakota. Abgerufen am 26. Januar 2021 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Huron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien