Iñigo Pérez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Iñigo Pérez
Spielerinformationen
Name Iñigo Pérez Soto
Geburtstag 18. Januar 1988
Geburtsort PamplonaSpanien
Größe 178 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2001–2002
2002–2006
UDC Txantrea
Athletic Bilbao
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2007
2007–2010
2010–2014
2011
2013–2014
2014–
CD Baskonia
Athletic Bilbao B
Athletic Bilbao
SD Huesca (Leihe)
RCD Mallorca (Leihe)
CD Numancia
31 (5)
81 (9)
33 (1)
13 (0)
13 (0)
15 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 26. Dezember 2014

Iñigo Pérez Soto (* 18. Januar 1988 in Pamplona) ist ein spanischer Fußballspieler von Athletic Bilbao.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Iñigo Pérez ging den Weg der meisten Eigengewächse von Athletic: Nachdem er zunächst eine Saison für den Kooperationspartner CD Baskonia spielte, rückte er 2007 in den Kader der zweiten Mannschaft auf. Zwei Jahre später, am 28. Oktober 2009, feierte er dann sein Debüt in der ersten Mannschaft unter Trainer Joaquín Caparrós und stand dabei gegen Rayo Vallecano in der Startelf. Der Durchbruch gelang ihm vorläufig jedoch nicht, sodass er in der Rückrunde der Saison 2010/11 an SD Huesca in die zweite Liga ausgeliehen wurde.

Nach seiner Rückkehr entwickelte er sich unter dem neuen Trainer Marcelo Bielsa mehr und mehr zum Stammspieler und kam insbesondere in der Europa League regelmäßig zum Einsatz. Iñigo Pérez erreichte in diesem Wettbewerb mit seiner Mannschaft das Finale, jedoch musste man sich Atlético Madrid geschlagen geben.

In der Saison 2012/13 warf den Spieler eine schwere Verletzung zurück, weshalb er seit Oktober 2012 nicht mehr zum Einsatz kam.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]