ICLEI – Local Governments for Sustainability

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von ICLEI)
Wechseln zu: Navigation, Suche

ICLEI – Local Governments for Sustainability ist ein weltweiter Verband von Städten, Gemeinden und Landkreisen für Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung.

Entstehung und Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ICLEI wurde als International Council for Local Environmental Initiatives zum Abschluss des ersten Weltkongresses von Kommunen für eine nachhaltige Entwicklung im September 1990 bei den Vereinten Nationen in New York gegründet. 2003 beschloss die Mitgliederversammlung (Council) die Umbenennung in ICLEI – Local Governments for Sustainability. Der Sitz des Vereins ist Bonn, wo das Weltsekretariat im ehemaligen Kanzleigebäude der belgischen Botschaft beheimatet ist.

Das Weltsekretariat des neuen Weltstädteverbandes nahm im August 1991 zunächst in Toronto (Kanada) seine Arbeit auf, zeitgleich wurde in Freiburg im Breisgau das Europasekretariat eingerichtet. Inzwischen ist ICLEI mit zwölf Büros an zehn Standorten auf allen Kontinenten vertreten.

Zweck, Aufgaben, Programme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das mission statement ist, eine weltweite Bewegung von Kommunen aufzubauen und zu unterstützen, um durch die Gesamtheit lokaler Aktivitäten greifbare Verbesserungen der weltweiten Nachhaltigkeit – mit besonderem Blick auf die globalen Umweltbedingungen – zu erzielen.

Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verband fungiert als:

Programme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Programme sind:

  • Lokale Agenda 21 (partizipative Nachhaltigkeitsplanung)
mit thematisch fokussierten Unterprogrammen:
Lokale Agenda für gerechte, friedliche und sichere Kommunen
Lokale Agenda für Katastrophenvorsorge
  • Städte für den Klimaschutz
Kampagne mit über 800 teilnehmenden Kommunen in rund 30 Ländern
  • Resilient Cities
Programm zur Anpassung von Städten an den Klimawandel
  • Trinkwasser
Kommunale Kampagne, derzeit aktiv in Afrika und Australien
Programm derzeit mit Schwerpunkt Europa
  • Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement-Instrumente
Programm mit Schwerpunkten in Europa und Ozeanien

Verfassung und Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verband ist ein demokratisch verfasster Mitgliedsverband von Kommunen (Städten, Gemeinden, Kreisen, Kommunalverbänden und vergleichbaren Körperschaften). Die Organisation hat rund 1000 Mitglieder in 70 Ländern.[1]

Organe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Organe sind:

  • Rat (Council), die alle drei Jahre zusammentretende Weltmitgliederversammlung
  • Vorstand (Exekutivkomitee) aus 21 gewählten und 2 ex-officio-Mitgliedern, dessen regionale Zusammensetzung die geographische Verteilung der Mitglieder widerspiegelt
  • Beratungskreis (Advisory Council) aus Persönlichkeiten des internationalen öffentlichen Lebens
  • Generalsekretär als Exekutiv-Organ

Büros[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Weltsekretariat: Bonn, Deutschland
David Cadman, Präsident von ICLEI

Präsidenten und Generalsekretäre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorsitzende/Präsidenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Generalsekretäre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ICLEI unterhält eine Reihe von formalen Partnerschaftsabkommen, darunter mit den folgenden Organisationen:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.iclei-europe.org/about-iclei/