Ignacio Zoco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ignacio Zoco
Zoco (cropped).jpg
Personalia
Name Ignacio Zoco Esparza
Geburtstag 31. Juli 1939
Geburtsort Garde, Roncal-TalSpanien
Sterbedatum 28. September 2015
Sterbeort MadridSpanien
Größe 184 cm
Position Defensives Mittelfeld
Abwehr
Junioren
Jahre Station
1957–1959 Club Deportivo Oberena
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1959–1962 CA Osasuna 40 (4)
1962–1974 Real Madrid 318 (8)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1961–1969 Spanien 25 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Ignacio Zoco (1971)

Ignacio Zoco Esparza (* 31. Juli 1939 in Garde, Roncal-Tal; † 28. September 2015 in Madrid) war ein spanischer Fußballspieler.

Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der aus dem kleinen Pyrenäendorf Garde stammende Zoco begann seine Fußballerkarriere in Pamplona bei CD Oberena. Schnell wurde der bedeutendste Klub der Region, CA Osasuna, auf ihn aufmerksam und nahm Zoco im Jahre 1959 unter Vertrag. Nach zwei starken Jahren in der Primera División verpflichtete das von Miguel Muñoz trainierte Real Madrid im Zuge des Kaderumbaus den damals 22-jährigen Defensivspieler. Stars wie Alfredo Di Stéfano oder Ferenc Puskás hatten ihren Zenit überschritten und mussten zu diesem Zeitpunkt langsam ersetzt werden. Hierzu wurden junge Fußballer wie Amancio, Pirri, Manuel Sanchís (sen.) und Zoco selbst verpflichtet, sowie talentierte Nachwuchsspieler des Vereins wie Ramón Grosso oder Manuel Velázquez in die Mannschaft integriert. Nach zahlreichen nationalen Erfolgen gelang diesem nur aus Spaniern gebildeten Team, das den Spitznamen „el Madrid yé-yé“ trug, in der Saison 1965/66 der Gewinn des Europapokals der Landesmeister.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ignacio Zoco gewann mit der spanischen Nationalmannschaft die Fußball-Europameisterschaft 1964. Er nahm auch an der WM 1966 teil, schied aber mit seiner Mannschaft bereits in der Vorrunde aus.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ignacio Zoco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Ignacio Zoco in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)